Beglaubigung

Eine Beglaubigung ist ein Echtheitsvermerk unter eine Urkunde. 

In der Praxis kommen folgende Arten von Beglaubigungen vor:

  • Beglaubigungen von Unterschriften
  • Beglaubigungen von Kopien
  • Beglaubigungen von Abschriften, Auszügen, Übersetzungen sowie zur Sicherung des Datums
  • Beglaubigung der Auflage

Ersatz der Unterschrift

Kann eine Person nicht (mehr) selber unterschreiben, so kann diese die Unterschrift ausnahmsweise durch ein beglaubigtes Handzeichen ersetzen oder durch eine öffentliche Beurkundung ersetzen zu lassen (Art. 15 OR).

Noch offene Fragen?

Clemens Meisterhans

Dr.iur.

Amtsleiter