Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 08.02.2022 15:24 im Bereich Recht
Geschlechtsänderung

Unbürokratische Änderung des Geschlechts auf dem Zivilstandsamt seit 1. Januar 2022

Menschen mit Transidentität oder einer Variante der Geschlechtsentwicklung können ihr Geschlecht und ihren Vornamen im Personenstandsregister seit 1. Januar 2022 rasch und unbürokratisch auf dem Zivilstandsamt ändern.

Die Erklärung kann von jeder Person abgegeben werden, die innerlich fest davon überzeugt ist, nicht dem im Personenstandsregister eingetragenen Geschlecht zuzugehören. Sofern die betroffene Person noch nicht 16 Jahre alt ist, unter umfassender Beistandschaft steht oder die Erwachsenenschutzbehörde dies angeordnet hat, ist die Zustimmung der gesetzlichen Vertretung erforderlich. Die Erklärung ist gebührenpflichtig und hat Gebühren von Fr. 75.- zur Folge. Die Geschlechtsänderung im Personenstandsregister hat keine Auswirkungen auf bestehende familienrechtliche Beziehungen (Ehe, eingetragene Partnerschaft, Verwandtschaft und Abstammung). Auch an der binären Geschlechterordnung (männlich/weiblich) ändert sich nichts: Weiterhin kann nur das männliche oder das weibliche Geschlecht im Personenstandsregister eingetragen werden.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das zuständige Zivilstandsamt Ihres Wohnsitzes.