Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 09.01.2023 16:45 im Bereich Landwirtschaft

In diesem Jahr findet im Kanton St.Gallen die jährliche Strukturdatenerhebung für Betriebe mit Direktzahlungen vom 13. Februar bis 3. März 2023 und für Privatpersonen und für Betriebe ohne Direktzahlungen vom 13. bis 31. März 2023 statt.

Für das Gesuch von Direktzahlungen führt das Landwirtschaftsamt St.Gallen die jährliche Strukturdatenerhebung für alle berechtigten Landwirtschaftsbetriebe im Kanton St.Gallen durch. Für den Vollzug in den Bereichen Landwirtschaft sowie Tierseuchenprävention und
-bekämpfung sind ausserdem alle Tierhalterinnen und Tierhalter (Klauen- und Huftiere, Geflügel, Bienen) sowie auch Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter von Flächen verpflichtet, an der jährlichen Strukturdatenerhebung teilzunehmen.

Die Erhebungen werden wiederum vollumfänglich digital via agate.ch während den nachfolgenden Zeitfenstern durchgeführt:

Betriebstypen                                                                                Zeitraum
Direktzahlungsberechtigte Landwirtschaftsbetrieb                        13. Feb. bis 3. März 2023

Betriebe ohne Direktzahlungen, private Tierhaltungen                  13. März bis 31. März 2023
sowie Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter von Flächen

Der Zugang zum agriPortal (via agate.ch) erfolgt nur noch über das CH-Login. Betriebe, die noch kein CH-Login erstellt haben, werden beim Aufruf von agate.ch dazu aufgefordert. Diese Registrierung kann bereits heute gemacht werden. Die betroffenen Bewirtschafterinnnen und Bewirtschafter sowie Tierhalterinnen und Tierhalter erhalten direkt vom Landwirtschaftsamt St.Gallen kurz vor der entsprechenden Strukturdatenerhebung alle nötigen Informationen per Post zugestellt.

Weitere Informationen für direktzahlungsberechtigte Betriebe inkl. zur Pa.Iv. 19.475

  • Für die Strukturdatenerhebung ist genügend Zeit einzuplanen. Eine gute Vorbereitung und ein gründliches Studium der vielfältigen Informationen zu den neuen Produktionssystembeiträgen (Pa.Iv. 19.475) in den für den Betrieb relevanten Bereichen Acker-, Gemüse-, Obst-, Beeren- und Rebbau sowie dem RAUS-Weidebeitrag hilft, den Erfassungsaufwand möglichst tief zu halten. Bei fachlichen Fragen zu den neuen Pa.Iv. 19.475-Massnahmen kann das Landwirtschaftliche Zentrum SG (LZSG) kontaktiert werden.

  • Die Gesuche vom August 2022 für das Beitragsjahr 2023 können im Rahmen der Strukturdatenerhebung 2023 nochmals angepasst werden. Bei den neuen Direktzahlungsprogrammen (Pa.Iv. 19.475) sind sowohl An- als auch Abmeldungen möglich z.B. beim RAUS-Weidebeitrag für Rinder.

  • Die Erfassung der Kulturen sowie Flächen der neuen und flächenbezogenen Direktzahlungsprogramme (Pa.Iv. 19.475) wie zum Beispiel «Verzicht auf Herbizide im Ackerbau» oder «schonende Bodenbearbeitung» hat gleichzeitig vom 13. Februar bis 3. März 2023 zu erfolgen. Die separate Erfassung der Flächen ab Juni, wie bisher bei den Ressourceneffizienzprogrammen, findet nicht mehr statt.

Landwirtschaftsamt St.Gallen