Publiziert am 24.07.2019 15:00 im Bereich Kultur
Kulturkonferenz

Honorar in der Kultur - Wertschätzung oder Einkommen?

Samstag, 31. August 2019, 09.45 bis 13.45 Uhr
Hof zu Wil, Marktgasse 88, 9500 Wil

Künstlerinnen und Künstler leben nicht selten ohne festes Einkommen. Einerseits kann dieser Aspekt der künstlerischen Existenz als Resultat der Freiheit des künstlerischen Schaffens interpretiert werden. Andererseits stellen sich in Fällen, in denen das Existenzminimum oder die Sozialbeiträge dauerhaft durch Arbeit nicht gedeckt werden können, Fragen der Fairness von Entschädigungen. Zwar existieren für gewisse künstlerische Sparten spezifische Honorar- und Gagenempfehlungen, einschliesslich Vorgaben für die Sozialleistungen, doch befolgt werden sie selten. Das ist aus sozial- und kulturpolitischer Sicht ein Problem, das mehr Aufmerksamkeit verdient. Denn die Arbeit der Kulturschaffenden ist wichtig. Die Bedeutung kultureller Tätigkeiten für die Identität eines Ortes und somit für die Zukunft einer Region ist nicht zu unterschätzen.

Wir freuen uns, mit Ihnen allen, mit Vertreterinnen und Vertretern unserer Institutionen und Förderorganisationen sowie mit den anwesenden Künstlerinnen und Künstlern über Fragen rund um den Wert der Kultur und die Angemessenheit von Entschädigungen zu diskutieren. Dadurch soll auch mehr Transparenz in ein Thema gebracht werden, über das höchstens Backstage gesprochen wird.

Programm und Anmeldung

Samstag, 31.08.2019, 09:45 bis Samstag, 31.08.2019, 13:45