Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 11.12.2019 09:15 im Bereich Kantonspolizei
Oberhelfenschwil

Am Dienstag (10.12.2019), kurz vor 20 Uhr, ist ein 66-jähriger Fussgänger auf der Dorfstrasse von einem Auto angefahren und unbestimmt verletzt worden. Der Fussgänger sowie auch der Autofahrer waren alkoholisiert unterwegs.

Ein 32-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto von Dietfurt in Richtung Ganterschwil. Zeitgleich überquerte der 66-jähriger Fussgänger bei der Liegenschaft Nr. 9 die Strasse. Als dieser sich in der Mitte der Strasse befand, wurde er vom Aussenspiegel des Autos erfasst und zu Boden geschleudert. Durch den Unfall zog er sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde von der Rettung ins Spital gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellte die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen fest, dass der 32-jähriger Autofahrer sowie auch der 66-jährige Fussgänger erhöhte Alkoholwerte aufwiesen. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte beim Autofahrer eine Blut- und Urinprobe.