Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 03.12.2019 09:25 im Bereich Kantonspolizei
Mörschwil

Am Montagnachmittag (02.12.2019), kurz vor 16 Uhr, hat sich auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung St.Gallen – Rheineck ein Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Zwei Männer verletzten sich dabei leicht.

Ein 39-jähriger Mann fuhr mit seinem Lieferwagen auf dem Beschleunigungsstreifen in Richtung Rheineck. Weil sich auf der linken Seite das Auto eines 51-jährigen Mannes befand, konnte er nicht nach links auf den Normalstreifen fahren. Der Mann bremste deshalb seinen Lieferwagen ab.
Der 51-Jährige auf dem Normalstreifen bemerkte den von rechts kommenden Lieferwagen und wollte diesem Platz machen. Gerade als er links auf den Überholstreifen fahren wollte, bemerkte er dort ein Auto. Der Mann lenkte sein Auto stark nach rechts um auszuweichen und dieses prallte in der Folge in die rechte Seite des Lieferwagens, welcher sich auf dem Beschleunigungsstreifen befand. Das Auto des 51-Jährigen kollidierte mit der Leitplanke. Dadurch drehte sich das Auto um die eigene Achse und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Der 51-Jährige und sein 32-jähriger Beifahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von über 10'000 Franken.