Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 01.12.2019 10:40 im Bereich Kantonspolizei

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (01.12.2019) sind auf dem Kantonsgebiet drei alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen worden. Einer davon, nachdem er einen Unfall verursacht hatte.

Um 21 Uhr wurde bei einer Verkehrskontrolle in Heerbrugg ein 43-jähriger Mann angehalten, welcher alkoholisiert gefahren war. Er musste seinen Führerschein auf der Stelle abgeben.

Kurz vor 4 Uhr wurde bei einer Verkehrskontrolle in Gossau ein 33-jähriger Mann angehalten, welcher alkoholisiert gefahren war. Er musste seinen Führerschein ebenfalls auf der Stelle abgeben.

 

Um 01:20 Uhr war ein 55-jähriger Mann mit seinem Auto von Au in Richtung Walzenhausen unterwegs. Dabei touchierte er mit seinem Auto eine rechtsseitige Mauer. Die Polizisten stellten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren war.