Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 24.11.2019 13:50 im Bereich Kantonspolizei
1


Am Sonntagmorgen (24.11.2019), kurz nach 5:30 Uhr, ist an der Werdstrasse in einem Geräteunterstand eines Bauernhofs ein Brand ausgebrochen. Der 52-jährige Bewohner konnte den Brand bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr grösstenteils selber löschen. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch grosser Sachschaden.

Kurz nach 5:30 Uhr meldete die Bewohnerin des Bauernhofes, dass beim Geräteunterstand auf ihrem Hof ein Brand ausgebrochen sein. Ihr Mann eilte nach draussen und begann den Brand zu löschen, bevor er von der Feuerwehr dabei unterstützt wurde. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen nebst der Feuerwehr mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen ermittelt nun die Brandursache. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.