Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 27.10.2019 20:14 im Bereich Kantonspolizei

Am Sonntagmittag (27.10.2019) hat ein unbekannter Junge eine Flasche von einer Fussgängerüberführung fallen lassen. Dabei wurde ein Auto getroffen. Glücklicherweise entstand kein weiterer Schaden. Die Polizei sucht Zeugen sowie den Burschen.

Um 11:20 Uhr war ein 31-jähriger Autofahrer mit seiner Begleiterin auf der A1 unterwegs in Richtung Zürich. Zwischen dem Stephanshorn- und dem Rosenbergtunnel nahm er einen Jungen wahr, der auf einer Fussgängerüberführung stand. Der Unbekannte hielt dabei eine Flasche über die Brüstung. Als der 31-Jährige unter der Überführung durchfuhr, knallte die Flasche frontal gegen die Windschutzscheibe seines Autos. Der Autofahrer konnte seinen Wagen kontrolliert zum Stillstand bringen. Die Sofortfahndung nach dem Jungen blieb erfolglos. Der Sachschaden beträgt mehr als eintausend Franken.

Der unbekannte Bursche wird beschrieben als 12 - 13-jährig und von fester Statur.

Personen, die Hinweise zu diesem Vorfall oder zum Gesuchten machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, zu melden.