Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 21.07.2019 12:11 im Bereich Kantonspolizei
Rüthi

Am Sonntagmorgen (21.07.2019), vor 5 Uhr, ist es auf der Staatsstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Roller gekommen. Beim 32-jährigen Autofahrer zeigte die beweissichere Atemalkoholprobe ein positive Ergebnis an. Der jugendliche Rollerfahrer sowie sein Beifahrer verliessen die Unfallstelle vor dem Eintreffen der Polizei. Sie werden als Zeugen gesucht.

Ein 32-jähirger Mann wendete sein Auto bei der Industriestrasse und bog in die Staatsstrasse ein. Er beabsichtigte nach rechts in Richtung Oberriet zu fahren. Zur selben Zeit näherte sich von Rüthi herkommend ein Rollerfahrer mit seinem Beifahrer. Es kam zur Kollision zwischen dem Roller und dem Auto. Die Beteiligten sprachen kurz miteinander und unterliessen es, die Adressen auszutauschen. Aufgrund der positiven beweissicheren Atemalkoholprobe wurde dem Vorarlberger ein fünfstündiges Fahrverbot für die Schweiz auferlegt. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 3'000 Franken.

Die beiden wahrscheinlich noch jugendlichen Männer, welche als Rollerfahrer und Beifahrer am Unfall beteiligt waren, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, in Verbindung zu setzen.