Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 11.06.2019 09:39 im Bereich Kantonspolizei
Oberbüren

Am Montag (10.06.2019), um 23:40 Uhr, ist auf der Autobahn A1 eine 25-jährige Autofahrerin auf der nassen Fahrbahn verunfallt.

Die 25-Jährige fuhr von Zürich in Richtung St.Gallen. Auf Höhe Bürerstich geriet ihr Auto wegen Nichtanpassens der Geschwindigkeit an die Strassen- und Witterungsverhältnisse ins Schleudern. Das Auto überquerte die Fahrbahn und prallte in die Mittelleitplanke, bevor es entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Die Frau konnte das Auto selbständig verlassen, musste jedoch vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. An ihrem Auto entstand Sachschaden in der Höhe von rund 15'000 Franken, der Drittschaden beläuft sich auf rund 1'500 Franken.