Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 04.11.2019 17:15 im Bereich Kantonsbibliothek Vadiana
Bild zur Veranstaltung "Conrad Gessner und das Einhorn"

Fabeltiere in den Anfängen der wissenschaftlichen Zoologie

Neben seinen Leistungen auf vielen anderen Gebieten legte der Zürcher Universalgelehrte Conrad Gessner (1516-565) auch den Grundstein für die Zoologie der Neuzeit.

In seinen Historiae animalium (erschienen zwischen 1551 und 1558 mit einem postumen Band 1587) beschrieb er die zu seiner Zeit bekannte Tierwelt und liess dazu Abbildungen von hoher Qualität anfertigen.

In seinem Bestiarium finden sich neben den altbekannten Wild- und Haustieren auch neuentdeckte Arten aus Amerika, aber auch allerhand Fabeltiere wie das Einhorn.

Der Vortrag zeigt auf, wie Gessner zu seinem Wissen kam und über welche Wege das Einhorn und Konsorten Eingang in sein wissenschaftliches Werk fanden.

Präsentiert von Clemens Müller

Veranstaltung aus der Reihe "Entdecken in der Vadiana"

Ausstellungssaal, Kantonsbibliothek Vadiana, Notkerstrasse 22, St.Gallen
Freitag, 15.11.2019, 13:00 bis Freitag, 15.11.2019, 13:45