Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 27.09.2019 14:09 im Bereich Integration
Neue Fach- und Anlaufstelle Radikalisierung und Extremismus

Wer verhindern will, dass sich Menschen soweit radikalisieren, dass sie gewalttätig werden, muss früh ansetzen. Eine zentrale Kontaktstelle, die niederschwellig unterstützt und eine Situationseinschätzung und Risikobewertung vornehmen kann, ist da essentiell.

Seit dem 1. September 2019 berät die Fach- und Anlaufstelle FAREX Eltern, Jugendliche, Lehrpersonen und Vorgesetze bei Fragen zu Radikalisierung und Extremismus. Mit FAREX wollen der Kanton und die Gemeinden im Kanton St.Gallen Fälle von möglicher Radikalisierung frühzeitig erkennen, das Umfeld beraten und bei Extremismus intervenieren. 

Diskret, sorgfältig und kostenlos hilft FAREX unter der Nummer 0848 0848 55 rund um die Uhr an 365 Tagen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.farex.ch oder im Flyer.