Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 27.09.2019 08:59 im Bereich

Viel hat sich getan in der Gleichstellungslandschaft in den letzten 50 Jahren: Rechte wurden eingefordert und in der Bundesverfassung verankert, Stimmen ertönten laut und lauter, Zuschreibungen von Mann-und-Frau wurden durchlässiger. Doch starre Vorstellungen davon, was es bedeutet Mann zu sein, durchziehen nach wie vor unsere Gesellschaft: Männer zeichnen sich durch Stärke, Kontrolle und Macht aus. Männer weinen nicht. Doch ist das tatsächlich so? Und zu was können solchen Rollenbilder führen?

Die Plakatserie «Schwingerkönig und Dragqueen – Vielfalt der Männlichkeiten», ein Projekt von Queer Amnesty und der Amnesty Frauengruppe Zürich, setzt genau hier an. Elf Portraits zeigen auf, wie verschieden gelebte oder geträumte Männlichkeiten aussehen können, geben Raum für diverse Stimmen und regen an, Geschlechterstereotypen zu hinterfragen.

Die Portraits wurden im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Gender Matters» des Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung (KIG) des Kantons St.Gallen erstmals in die Ostschweiz geholt. Vom 2. Oktober bis 31. Oktober 2019 zeigt das KIG die Portraits erneut im «Schwarzer Engel» in St.Gallen.

Die Ausstellung wird am Mittwoch, 2. Oktober 2019, um 19.00 Uhr im «Schwarzer Engel» eröffnet.

Mittwoch, 02.10.2019 bis Donnerstag, 31.10.2019