Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 30.09.2019 16:20 im Bereich
Parlamentswahlen 2019: So viele Frauenkandidaturen wie noch nie

Am 20. Oktober 2019 werden die Mitglieder des Nationalrates für die nächste Legislatur gewählt. Nachdem der Anteil an Kandidatinnen seit den Neunzigerjahren bei rund 35 Prozent stagniert hat, wird im Jahr 2019 mit einem deutlichen Sprung die 40-Prozentschwelle überschritten.

Eine breite Frauenkoalition ruft dazu auf, am 20. Oktober 2019 mehr Frauen ins Parlament zu wählen. Die statistische Analyse der Kandidaturen zeigt: Erstmals kandidieren mehr als 40 Prozent Frauen für den Nationalrat. In fast allen Kantonen und auf den Wahllisten fast aller Parteien ist der Frauenanteil gestiegen. Insgesamt 1'873 Frauen kandidieren für den Nationalrat, das sind 565 Frauen bzw. 5,8 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2015. An Kandidatinnen fehlt es also nicht. Jetzt gilt es, die Frauen auch zu wählen. Das Ziel ist halbe-halbe: ein Parlament, in dem Frauen und Männer gleichermassen vertreten sind.

zur Medienmitteilung

zur Analyse «Die Frauen bei den Nationalratswahlen 2019: Erstmals über 40 Prozent auf den Wahllisten»