Publiziert am 28.03.2019 13:34 im Bereich Denkmalpflege
Die Bauernhäuser des Kantons St.Gallen

Abschluss und Buchvernissage der St.Galler Bauernhausforschung

Nach zehnjähriger Forschungsarbeit konnte am 3. Dezember die zweibändige Publikation über die St.Galler Bauernhäuser der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Vom Torfabbau im Rheintal bis zur Alpwirtschaft auf 2000 Metern über Meer, von den Fachwerkhäusern gegen den Thurgau hin bis zu den bündnerisch beeinflussten Steinbauten im Sarganserland – das Buch eröffnet den Blick auf unterschiedlichste Bauernhaus-Welten und zeigt die unglaubliche Vielfalt unseres Kantons auf. Dabei werden sowohl die historischen Entwicklungen wie auch die Einflüsse von Klima, Bewirtschaftung und Kultur auf den Hausbau beleuchtet. Spezielle Kapitel sind der Alpwirtschaft, den Meliorationssiedlungen des 20. Jahrhunderts und der Wohnkultur gewidmet. Der in der Reihe der «Bauernhäuser der Schweiz» erschienene Doppelband wird auf Jahrzehnte hinaus ein Standardwerk für die ländliche Architektur im Kanton darstellen.

Publikation bestellen