Publiziert am 11.06.2019 11:17 im Bereich Bildungsdepartement

Aus den Erziehungsratssitzungen vom 17. April und 15. Mai 2019.

Volksschule

Die ersten Schuljahre

In den vergangen zwei Jahren hat eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertretungen der Konvente, der Pädagogischen Kommission I, der Pädagogischen Kommission Schulführung, der Pädagogischen Hochschule St.Gallen sowie des Schulpsychologischen Dienstes unter der Leitung des Amtes für Volksschule verschiedene Handlungsfelder im Bereich der ersten Schuljahre bearbeitet. Der Erziehungsrat hat im Dezember 2018 von den Ergebnissen Kenntnis genommen und das Amt für Volksschule eingeladen, die für die ersten Schuljahre wichtigen Themen zuhanden der Schulen in einer Orientierungshilfe zusammenzufassen.

An seiner Sitzung vom 17. April 2019 hat der Erziehungsrat nun von dieser Orientierungshilfe des Amtes für Volksschule zu den ersten Schuljahren Kenntnis genommen. Die ersten Kapitel enthalten Hinweise zur Schullaufbahn der Kinder, zu den Übergängen und zur Unterstützung der Lehrpersonen. Diese Kapitel richten sich in erster Linie an Schulleitungen. Speziell hervorzuheben sind die in Kapitel 3 formulierten Leitsätze zum Übergang von der Vorschule in den Kindergarten. Dabei handelt es sich um eine Massnahme aus der interdepartementalen Strategie «Frühe Förderung». Im zweiten Teil werden wichtige Aspekte zum Unterricht sowie zum Umgang mit Unterrichtsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten besprochen. Diese Kapitel fokussieren auf die Bedürfnisse der Lehrpersonen. Im Anhang sind weiterführende Dokumente für die Praxis aufgeführt.

Das Amt für Volksschule sieht im Weiteren vor, im Rahmen einer Impulstagung und regionaler Weiterbildungen Chancen und Herausforderungen der ersten Schuljahre zu thematisieren, den fachlichen Austausch über methodische und didaktische Inhalte und die Bedeutung von gelingenden Übergängen (Vorschule – Kindergarten, Kindergarten – Primarschule) zu ermöglichen sowie wichtige stufenspezifische Inhalte zu vermitteln. Zurzeit konkretisiert das Amt für Volksschule zusammen mit den Konventen und der Pädagogischen Kommission 1 die Impulstagung und die Weiterbildungen. Die Impulstagung wir voraussichtlich im kommenden Schuljahr stattfinden. Die Weiterbildungen sind ab 2020 geplant.

Link zur Orientierungshilfe

Berufliche Orientierung

Der Erziehungsrat sieht im Unterricht des Fachs Berufliche Orientierung (BO) und insbesondere in der individuellen Berufswahlbegleitung durch die Klassenlehrperson eine äusserst bedeutsame Aufgabe der Volksschule. Es liegt ihm sehr viel daran, dass alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe umfassend über die Vielfalt an Berufs- und Schulmöglichkeiten informiert werden und Gelegenheit erhalten zu Berufserkundungen. Sie sollen die weiterführenden Schulangebote kennen und ebenso ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten. Bei ihrem Entscheid für eine weiterführende Schule oder für eine Berufslehre sollen sie auch die künftigen Entwicklungen und Erfordernisse des Arbeitsmarktes sowie des gewählten Berufsfeldes im Speziellen berücksichtigen.

Der Erziehungsrat hat daher an seiner Mai-Sitzung das von einer Arbeitsgruppe verfasste Rahmenkonzept Berufswahl zur Kenntnis genommen. Dieses bietet sowohl Hintergrundinformationen wie auch eine ganz konkrete Anleitung zum Verfassen eines lokalen Konzepts. Es ist dem Erziehungsrat ein Anliegen, dass sich die Oberstufen aktiv mit der Thematik befassen und ihre lokalen Regelungen möglichst in einem Konzept festhalten. Dies mit dem Ziel, nicht nur nach innen, sondern auch nach aussen transparent und offen zu kommunizieren – etwa gegenüber den Erziehungsberechtigten, den Lehrbetrieben oder den weiterführenden Schulen. Das recht detailliert gefasste Inhaltsverzeichnis als Vorschlag fürs lokale Konzept bietet eine geeignete Wegleitung und Unterstützung für diese Arbeit.

Im kommenden Jahr soll im Bereich BO ein Akzent gesetzt werden. Neben dem Rahmenkonzept und den Informationsveranstaltungen von Anfang Juni 2019 sind im Kalenderjahr 2020 eintägige Fachkurse für Klassenlehrpersonen der Oberstufe geplant. Im Zentrum dieser Kurse stehen die kantonale Konzeption in diesem Bereich, die Unterrichtsinhalte von BO (inklusive der verschobenen Inhalte aus dem Fachbereich Wirtschaft, Arbeit, Haushalt), Instrumente und Angebote für die Begleitung im individuellen Berufswahlprozess, unterstützende Angebote von weiteren Akteuren sowie Grundlagen für die eigene Konzepterstellung. Es wird eine ausreichende Anzahl Kursdurchführungen geplant, so dass möglichst alle Oberstufen-Klassenlehrpersonen an diesem Fachkurs teilnehmen können.

Die Kursdaten für die Fachkurse BO werden im Sommer 2019 bekannt gegeben.

Link zum Rahmenkonzept

Der Erziehungsrat hat gewählt

Der Erziehungsrat hat für die laufende Amtsperiode 2016/2020 folgende Wahlen vorgenommen:

Volksschule

Pädagogische Kommission Schulführung

Daniela Zäch, Eggersriet, Schulleiterin Primarschule Engelburg, Engelburg

Sie ersetzt die zurückgetretene Ruth Gerig Kleger.