Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 03.09.2019 08:30 im Bereich Allgemein
Sebastian Lanker

Der Waldrat der Waldregion 1 St.Gallen hat Sebastian Lanker als Revierförster ins Forstrevier Rorschach-Sitter gewählt. Ab September wird er im Team mit dem Revierförster Benjamin Gautschi die Waldungen im Forstrevier Rorschach-Sitter betreuen.

Sebastian Lanker ist ausgebildeter Forstingenieur FH und war bisher als Projektleiter für ein privates, forstliches Ingenieurbüro tätig. Die bisherige Revierförsterin, Corina Stolz, nimmt eine neue Herausforderung in der Privatwirtschaft an. 

Das Forstrevier Rorschach-Sitter umfasst die Gemeinden Wittenbach, Häggenschwil, Muolen, Berg, Eggersriet, Mörschwil, Steinach, Tübach, Goldach, Rorschach, Rorschacherberg und Untereggen sowie die Staatswaldungen rund um St.Gallen. Es weist eine Waldfläche von rund 1’450 Hektaren auf. Der Anteil Privatwald beträgt 63 Prozent. 

Die beiden Revierförster beraten rund 950 private und 40 öffentliche Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer. Sie stehen für jegliche Fragen rund um den Wald gerne zur Verfügung. Ihr Büro befindet sich im Werkhof des Forstbetriebes Staatswald im Witenwald oberhalb Goldach.