Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 24.07.2019 08:38 im Bereich Allgemein

Das Tiefbauamt saniert die Kantonsstrasse zwischen Berneck und der Kantonsgrenze zu Appenzell Innerrhoden und erstellt eine neue Brücke über den Sulzbach. Für die Bauarbeiten wird der Verkehr ab dem 5. August 2019 bis Herbst 2020 einspurig geführt. Der Postautobetrieb wird während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten.

Die Kantonsstrasse zwischen Taa (Gemeinde Berneck) und der Kantonsgrenze zu Appenzell Innerrhoden wird auf einer Streckenlänge von etwa 300 Meter saniert. In diesem Abschnitt ist die Sichtweite ungenügend und Kreuzungsmanöver sind schwierig. Deshalb passt das Tiefbauamt die Linienführung der Strasse an. Zusätzlich wird die Strasse verbreitert. Mit der Sanierung entsteht auch eine neue Brücke über den Sulzbach. Um den Hang zu sichern, werden Stützmauern erstellt. Die Kosten betragen 5,5 Millionen Franken. 

Ab dem 5. August 2019 wird der Verkehr im Baustellenbereich einspurig geführt. Ein Lichtsignal regelt den Verkehr. Es ist möglich, dass die Kantonsstrasse für kurze Phasen gesperrt wird und der Verkehr umgeleitet werden muss. Der Postautobetrieb der Linie Heerbrugg-Berneck-Heiden wird während der Bauzeit aufrechterhalten. Die Bauarbeiten dauern bis Herbst 2020. Im Sommer 2021 soll der neue Deckbelag eingebaut werden.