Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 03.06.2019 10:22 im Bereich Allgemein

Das positive Echo auf den ersten Ideenwettbewerb im Jahr 2017 veranlasst die Filmförderung des Kantons St.Gallen zu einer weiteren Durchführung. Sie fördert mit dem Wettbewerb die beste Filmidee mit 15'000 Franken.

Der Weg von der ersten Filmidee bis hin zum fertigen Film ist lange, auch für die Preisträgerinnen und Preisträger des letzten Wettbewerbs. Das Schreiben an Drehbuchvorlagen – sogenannten Treatments – erfordert sehr viel Zeit und Durchhaltevermögen. Die Auszeichnung und der Förderbeitrag in der Höhe von 15‘000 Franken ermöglicht den Autorinnen und Autoren, intensiv und über längere Zeit an ihren Ideen zu arbeiten und verleihen ihnen neuen kreativen Schub. 

Aus diesem Grund hat sich die Filmkommission des Kantons St.Gallen entschieden, den Treatment-Wettbewerb ein zweites Mal auszuschreiben. Sie ist überzeugt, dass eine intensive Auseinandersetzung und Bearbeitung des Filmstoffs in einer frühen Phase und über verschiedene Entwicklungsstufen hinweg eine wichtige Voraussetzung für eine hohe Qualität bei den entstehenden Filmen ist. 

Professionelle Filmschaffende sind eingeladen, ihre Filmideen bis zum 20. Oktober 2019 beim Amt für Kultur einzureichen. Gesucht sind spannende und erfrischende Stoffe, die entweder ein bedeutendes st.gallisches Thema behandeln und/oder im Kanton St.Gallen spielen. Die Jury, die sich aus der aktuellen Filmkommission zusammensetzt, bestimmt vier Gewinnerinnen oder Gewinner. 

Alle Informationen sind auf der Website der Kulturförderung des Kantons St.Gallen unter www.kultur.sg.ch zu finden.