Publiziert am 08.05.2019 09:13 im Bereich Allgemein

Der Waldrat der Waldregion 4 See hat Dipl.-Ing. ETH Jörg Hässig, Gommiswald, zum neuen Regionalförster gewählt. Er übernimmt die Leitung der Waldregion auf 1. August 2019 von Rolf Ehrbar, der auf Ende August 2019 in den Ruhestand geht.

Die Waldregion 4 erhält einen neuen Leiter. Jörg Hässig wird die Nachfolge von Regionalförster Rolf Ehrbar am 1. August 2019 antreten. In der Funktion als Regionalförster ist Jörg Hässig für die operative Geschäftsführung der Waldregion zuständig. Seine Hauptaufgaben sind die Vorbereitung der Geschäfte für den Waldrat, die fachliche und personelle Leitung der Waldregion, die Sicherstellung des Vollzugs der Waldgesetzgebung und die Umsetzung des Leistungsauftrags der St.Galler Regierung an die Waldregion. Mit Jörg Hässig tritt eine erfahrene Persönlichkeit in die Fussstapfen von Rolf Ehrbar. 

Jörg Hässig, geboren 1975, wohnt in Gommiswald, ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Der gelernte Forstwart hat den zweiten Bildungsweg beschritten: 2007 schloss er erfolgreich das Studium der Forstwissenschaften an der ETH Zürich ab. Nach dem Studium arbeitete Jörg Hässig zunächst an der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf und anschliessend in der Privatwirtschaft. Im Jahr 2010 wechselte er als Forstingenieur zum Kantonsforstamt St.Gallen, wo er bis heute verantwortlich ist für die forstliche Informatik für den gesamten Forstdienst sowie für die Gesamtleitung des St.Galler Staatswalds.