Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 03.07.2015 08:52 im Bereich Allgemein

In diesen Tagen erhalten die Schülerinnen und Schüler im Kanton St.Gallen, die ihre Volksschulzeit beenden, erstmals ein Abschlusszertifikat. Dieses bestätigt den Abschluss der Schulpflicht und dokumentiert die Entwicklung der Schülerin oder des Schülers während der Oberstufenzeit bis zur Ausbildungsreife für die Sekundarstufe II. Gestern überreichte Bildungschef Stefan Kölliker im Oberstufenzentrum Montlingen die ersten Zertifikate persönlich.

Ein Volksschulabschluss ist im Kanton St.Gallen seit längerer Zeit diskutiert und nun realisiert worden. In Übereinstimmung mit der Entwicklung und der Praxis in anderen Kantonen ist der St.Galler Volksschulabschluss nicht eine isolierte Abschlussprüfung, die den Zugang zu weiterführenden Schulen oder in die berufliche Ausbildung bestimmen würde. Vielmehr spiegelt er einen Prozess über die gesamte Schulzeit der Oberstufe, während dessen verschiedene Elemente zum Tragen kommen: Lern- und Testsystem Stellwerk, Portfolio, individuelle fachliche Schwerpunktbildung im letzten Schuljahr, selbständige Projektarbeit. Alle diese Elemente werden in einem zusammenfassenden Abschlussportfolio dokumentiert und durch ein Abschlusszertifikat umrahmt. Das Abschlusszertifikat ergänzt die Semesterzeugnisse, die unverändert beibehalten werden.

 

Übergang zur Ausbildung optimieren

 

Der Volksschulabschluss optimiert den Übergang von der Oberstufe zu den weiterführenden Schulen und zur Berufsbildung. Alle Jugendlichen sollen jene Inhalte sowie gezielte Förderung und Unterstützung vermittelt und dokumentiert bekommen, die sie als Basis für eine gelingende berufliche Integration und den erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung auf der Sekundarstufe II benötigen.

 

Stefan Kölliker überreichte Zertifikate in Montlingen

 

Das Abschlusszertifikat wird den Jugendlichen als äusseres Zeichen abgegeben, dass die obligatorische Volksschulzeit abgeschlossen ist und der nächste Ausbildungsabschnitt bevorsteht. In verschiedenen Oberstufen im Kanton erfolgt die Abgabe im Rahmen einer Schulschlussfeier, oftmals im Beisein der Eltern und der zukünftigen Lehrmeister. Gestern Abend fand diese Feier in Montlingen statt. Regierungsrat Stefan Kölliker, Vorsteher des Bildungsdepartementes und Präsident des Erziehungsrates, nahm daran teil. Zumal er diesen  Volksschulabschluss für den Kanton St.Gallen entwickelt hat, war es ihm eine grosse Freude, den Schülerinnen und Schülern die Zertifikate persönlich zu überreichen.