Logo Kanton St.Gallen
Publiziert am 08.03.2013 12:32 im Bereich Allgemein

Nach knapp drei Jahren Bauzeit hat das kantonale Hochbauamt am Freitagmorgen den Neubau (1. Bauetappe) der Kantonsschule Heerbrugg offiziell den Nutzenden übergeben. Die Schülerinnen und Schüler werden nach den Frühlingsferien in den neuen Räumlichkeiten unterrichtet. Die Eröffnungsfeier für den gesamten Bau wird am 9. Mai 2014 stattfinden.

Im kleinen Rahmen übergab der St.Galler Kantonsbaumeister Werner Binotto den neuen Mitteltrakt inklusive Mensa, Bibliothek und Turnhalle einer Vertretung von Bildungsdepartement und Schule. Mit dem Abschluss der 1. Bauetappe vergrössert sich die Nutzfläche der Kantonsschule Heerbrugg um 2'300 m2. Die akuten Platzprobleme sind damit längerfristig gelöst und die Anforderungen an einen zeitgemässen Schulbetrieb gegeben.

 

In den kommenden Monaten wird im Rahmen der 2. Bauetappe der bestehende Westtrakt saniert. Im Januar 2014 wird der Schulbetrieb auch in diesen Räumlichkeiten aufgenommen. Die Eröffnungsfeier für den gesamten Bau wird am 9. Mai 2014 stattfinden. Eine Woche später folgt der Tag der offenen Tür für die interessierte Bevölkerung aus Heerbrugg und Umgebung.

 

Kunstobjekt "Vanessa" eingeweiht

 

Mit dem Abschluss der 1. Bauetappe wurde auch das Kunstobjekt "Vanessa" eingeweiht. Im Zuge der Kunstausstellung "Art and the City" in Zürich erlangte "Vanessa" im letzten Sommer mediale Aufmerksamkeit. Seit dieser Woche steht sie nun an ihrem Bestimmungsort im Foyer der Kantonsschule Heerbrugg. Die fünf Meter hohe, menschliche Chromstahlfigur des St.Galler Künstlers Alex Hanimann findet in Fachkreisen breite Anerkennung. Der Kanton St.Gallen erhält somit ein weiteres überzeugendes Kunstobjekt mit viel Kraft und beträchtlicher Ausstrahlung.