Accesskeys

Aktuelles aus dem Erziehungsrat

Der Erziehungsrat hat an seinen Sitzungen vom 13. Februar und 13. März 2019 unter anderem über folgende Geschäfte beraten:


Volksschule

 

Bericht Aufsicht 2018

 

2018 wurden wiederum 24 Schulträger durch die Abteilung Aufsicht und Schulqualität beaufsichtigt. Aus den einzelnen Berichterstattungen an die Schulträger ergeht ein zusammenfassender Bericht über die Ergebnisse der Aufsichtstätigkeit an den Erziehungsrat zur Kenntnisnahme.

 

Auch nach dem dritten Aufsichtsjahr lässt sich festhalten, dass die gewählten Prüfverfahren und Abläufe bei den bisher rund 75 beaufsichtigten Schulträgern auf grosse Akzeptanz gestossen sind und sich bewährt haben. Anhand der Feststellungen und Ergebnisse erhält der Schulträger in mündlicher Form eine Rückmeldung am Audit und im Nachgang dazu einen schriftlichen Bericht. In den Rückmeldungen wird unterschieden zwischen «Massnahmen» und «Empfehlungen». Empfehlungen haben anregenden Charakter und dienen dem Schulträger als Hinweis zur Optimierung. Es steht dem Schulträger frei, ob er kommunizierte Empfehlungen umsetzt oder nicht weiterverfolgt. Massnahmen hingegen sind zwingend umzusetzen und unter Einhaltung der gesetzten Frist deren Vollzug mitzuteilen.

Im vergangenen Aufsichtsjahr wurden über 50 Massnahmen vor allem in den Bereichen Unterrichtsorganisation (Stundenplan, Einhalten der Blockzeiten, Führen von Mehrjahrgangsklassen, Umsetzung Lektionentafel) und Anstellung von Lehrpersonen (Auszahlung von Überstunden, Arbeitsjahrberechnungen, fehlende oder fehlerhafte Arbeitsverträge) ausgesprochen.

 

Ferienplan Volksschule

 

Für die Schuljahre 2018/19 bis 2024/25 sind die Schulferien der Volksschule des Kantons St.Gallen bestimmt worden. Der Ferienplan ist auf der Homepage abrufbar.

 

 

Mittelschulen

 

Fachmittelschule: Einführung von Informatik als obligatorisches Fach: Vernehmlassung

 

Der Erziehungsrat hat am 13. März 2019 von einem Bericht zur Einführung von Informatik als obligatorisches Fach auch in der Fachmittelschule Kenntnis genommen. Im Gymnasium erfolgte die Einführung bereits auf Beginn des laufenden Schuljahres. Der Erziehungsrat hat das Amt für Mittelschulen eingeladen, dazu ein Vernehmlassungsverfahren durchzuführen.

Die zur Diskussion stehenden Unterlagen sind online einsehbar. Eingabefrist für allfällige Stellungnahmen ist der 30. Juni 2019.

 


Erziehungsrat - Aktuelles aus dem Erziehungsrat (11.04.2019 10:00)


Servicespalte