Accesskeys

Sicherheit, Risikokompetenz und Unfallprävention

Schulen sind für Kinder, Jugendliche und Mitarbeitende zugleich Lebensraum und Lernort. Das Wohl aller Akteure in den Schulen steht im Vordergrund und muss durch «sichere» Schulen und Schulbauten gewährleistet werden.


Lehrpersonen haben die Obhutspflicht und übernehmen die Verantwortung für die Unversehrtheit der ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler. Bei Wanderungen, in Lagern, im Sportunterricht und an Wettkämpfen ist diese Aufgabe besonders anspruchsvoll. Dennoch soll keine Lehrperson aus Respekt vor dieser Verantwortung auf Sport oder Ausflüge mit Kindern und Jugendli­chen verzichten. Es gehört aber zu den Kernaufgaben, dass sie sich mit sportartspezifischen Sicher­heitsvorschriften befassen, Risiken antizipieren und mit angemessenen Massnahmen einschränken.

 

Das Thema Sicherheit erhält beim Sportunterricht und bei besonderen Veranstaltungen wie Wanderun­gen, Schulreisen oder Sportlagern eine ganz spezielle Bedeutung. Auch wenn das Risiko eines Unfalls erhöht ist, kann Risiko – als Produkt von Eintretenswahrscheinlichkeit mal Schadenspotential definiert – minimiert werden, indem der Faktor Eintretenswahrscheinlichkeit entsprechend beeinflusst wird und möglichst gegen null geht.

 

Allein die Internet-Recherche zum Thema «Sicherheit im Schulsport» ergibt auf der Suchplattform Google rund 191‘000 Einträge (6.8.2018). Da sieht man den Wald vor lauter Bäumen tatsächlich nicht mehr. Um aus diesem Dschungel von Artikeln, Empfehlungen, Gesetzen, Leitfäden etc. eine Übersicht zu schaffen, hat das Amt für Sport des Kantons St.Gallen eine kompakte Themensammlung (Internet basiert) erarbeitet. Eine erste Themensammlung «Schwimmen und Baden» steht seit dem Schuljahr 2017/2018 zur Verfügung. Mit der zweiten Themensammlung «Sicherheit im Sportunterricht und bei besonderen Veranstaltungen» haben wir ein weiteres Unterstützungsangebot entwickelt. Die Themen­sammlung wurde nach einer breiten Vernehmlassung vom Erziehungsrat zur Kenntnis genommen und steht seit Mitte August 2018 unter www.sport.sg.ch (unter Lehrpersonen und Schule, Sportunterricht) zur Verfügung. Inhaltlich werden rechtliche Aspekte, die Aus- und Weiterbildung, der Unterricht und der Schulalltag, Beispiele aus der Praxis und von Schulen, Hintergrundinformationen und Berichte sowie Links und Literatur abgedeckt. Schauen Sie doch gleich am besten selber rein in unsere neue Themen­sammlung! Wir sind gespannt auf Ihr Feedback, Hinweise oder Beiträge und nehmen diese gern entge­gen.

 

Wir ermutigen Sie, besondere Anlässe im Sport, Schulreisen und Lager anzubieten und diese unver­gesslichen Elemente einer Schulzeit zu pflegen. Mut tut unseren Kindern und Jugendlichen bekanntlich gut. Sie sollen dabei lernen, dass Unfälle per se nicht zufällig passieren, sondern verursacht werden. Mit der nötigen Sorgfaltspflicht und der entsprechenden Vorbereitung nehmen Sie Ihre Verantwortung wahr und bilden risikokompetente Schülerinnen und Schüler aus, die wissen, was sie sich selber zumu­ten wollen und zutrauen können, ohne sich zu gefährden. Sie begegnen neuen Situationen und Her­ausforderungen achtsam, bewusst und mit einer gesunden Einschätzung von Möglichkeiten und Gefah­ren. Dabei gelingt es ihnen, wenn nötig, Vorhaben abzubrechen oder der Situation angepasst abzuän­dern. Im Bedarfsfall wissen sie, wo sie Hilfe holen können. Schulen, Mitarbeitende und Schülerinnen und Schüler tragen mit ihrem Verhalten zu einer gezielten Unfallprävention bei.

 

Für diesen speziellen Einsatz im Bereich Bewegung, Sport und besonderen Anlässen in der Schule be­danken wir uns bei Ihnen allen.

 

Patrik Baumer

Leiter Amt für Sport


Bildung - Sicherheit, Risikokompetenz und Unfallprävention (11.09.2018 08:25)


Servicespalte