Accesskeys

Mit dem schönen Wetter steigt die Waldbrandgefahr

Warmes Wetter, Wind und ein niederschlagsarmer Juni führen zu einer Erhöhung der Waldbrandgefahr. Im Umgang mit Feuer ist im Wald und in Waldesnähe grosse Vorsicht geboten.


Seit Tagen herrscht warmes Wetter ohne Niederschlag. An exponierten Stellen war es zudem windig. Dies hat die Bodenstreu und den Waldboden ausgetrocknet. Die Waldbrandgefahr ist deswegen in weiten Teilen des Kantons St.Gallen auf erheblich angestiegen. Die Wetteraussichten für diese und nächste Woche sagen viel Sonnenschein mit vereinzelten Gewitter voraus. Dies wird die Waldbrandgefahr noch weiter erhöhen. Mit den Aktivitäten während der Ferienzeit steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Waldbrand zusätzlich. Mit Feuer sollte deshalb vorsichtig umgegangen werden. Folgende Hinweise helfen massgeblich einen Waldbrand zu vermeiden:

 

- Nur in bebauten Feuerstellen ein Feuer entfachen

- Feuer unter Kontrolle halten

- Feuer vor dem Verlassen vollständig löschen

- Bei starkem Wind auf Feuer verzichten

- Keine Raucherwaren wegwerfen

- Kein Schlagabraum verbrennen

- Kein Feuerwerk in Waldesnähe abfeuern

- Keine Himmelslaternen steigen lassen

 

Das Kantonsforstamt bittet die Waldbesucher um Rücksichtnahme zugunsten des Waldes, der Fauna und Flora sowie für die eigene Gesundheit.


Allgemein - Mit dem schönen Wetter steigt die Waldbrandgefahr (02.07.2018 15:34)


Servicespalte