Accesskeys

Öffentliche Vortragsreihe: St.Galler Gerichte ziehen positive Bilanz

Öffentliche Vortragsreihe: St.Galler Gerichte ziehen positive Bilanz

Im Mai 2018 organisierten die St.Galler Gerichte eine dreiteilige Vortragsreihe zu aktuellen Themen aus dem Verwaltungsrecht, Strafrecht und Familienrecht. Die St.Galler Gerichte ziehen eine positive Bilanz. Mit insgesamt 350 Besucherinnen und Besuchern erfreuten sich die Veranstaltungen grosser Beliebtheit bei den Bürgerinnen und Bürgern.


Als Teil ihrer aktiveren Öffentlichkeitsarbeit luden die St.Galler Gerichte die Bürgerinnen und Bürger im Mai 2018 zu einer öffentlichen Vortragsreihe im Pfalzkeller ein.

 

Am 2. Mai 2018 berichtete der Präsident des St.Galler Verwaltungsgerichtes, Beda Eugster, aus seinem abwechslungsreichen, beruflichen Alltag. Am 17. Mai 2018 widmete sich Niklaus Oberholzer, Bundesrichter und ehemaliger Kantonsrichter, in einem spannenden Input-Referat der Frage, welche Strafe gerecht ist. An seinen Vortrag schloss sich eine Podiumsdiskussion mit Kantonsrichter Jürg Diggelmann, Staatsanwältin Regula Stöckli und Rechtsanwalt Marco Bivetti an, welche von Kantonsrichter Ivo Kuster moderiert wurde. Am 30. Mai 2018 schliesslich befasste sich Kantonsrichter Dominik Scherrer mit dem Familienrecht und der Frage, wo bei einer Trennung die Kinder wohnen. Der Anlass wurde durch eine lebhafte Podiumsdiskussion abgerundet, an welcher Rechtsanwältin Susanne Vincenz sowie Rechtsanwalt Josef Jacober teilnahmen und die von Kantonsrichter Christian Schöbi moderiert wurde.

 

Insgesamt folgten 350 Besucherinnen und Besucher der Einladung und nahmen die Gelegenheit wahr, den Referierenden und Podiumsteilnehmenden Fragen zu stellen. Patrick Guidon, Präsident des Kantonsgerichtes, zieht denn auch eine durchwegs positive Bilanz: „Die grosse Resonanz beim Publikum zeigt, dass ein Informationsbedürfnis der Bevölkerung besteht. Es freut mich, wenn wir mit dieser Veranstaltungsreihe dazu beitragen konnten, den Bürgerinnen und Bürgern Aufgaben und Tätigkeit der Gerichte näher zu bringen.“ Nächste Gelegenheit, sich über die St.Galler Gerichte zu informieren, bilden die Tage der offenen Türe, welche am 8. und 22. September 2018 am Kantonsgericht und am Kreisgericht Werdenberg-Sarganserland stattfinden werden.

 

Aktivere Öffentlichkeitsarbeit der St.Galler Gerichte

 

Das Jahr 2018 steht für die St.Galler Gerichte im Zeichen einer aktiveren Öffentlichkeitsarbeit. Ziel ist es, den Medien und damit auch den Bürgerinnen und Bürgern die Aufgabe und Tätigkeit der Gerichte näher zu bringen. Am 7. März 2018 haben die Präsidenten des Kantonsgerichtes, Verwaltungsgerichtes und Versicherungsgerichtes die Medienschaffenden zur ersten gemeinsamen Medienorientierung eingeladen, welche künftig einmal jährlich stattfinden soll. Am 2., 17. und 30. Mai 2018 fand eine öffentliche Vortragsreihe für die Bevölkerung im Pfalzkeller zu aktuellen Themen aus dem Verwaltungsrecht, Strafrecht und Familienrecht samt Podiumsdiskussion statt. Als Höhepunkt öffnen am 8. September 2018 das Kantonsgericht und am 22. September 2018 das Kreisgericht Werdenberg-Sarganserland ihre Türen für die Bürgerinnen und Bürger.


Allgemein - Öffentliche Vortragsreihe: St.Galler Gerichte ziehen positive Bilanz (01.06.2018 10:58)


Servicespalte