Accesskeys

Aktionswoche gegen Rassismus

Erstmals lanciert der Kanton St.Gallen eine Aktionswoche gegen Rassismus. Sie findet vom 19. bis 25. März 2018 im ganzen Kanton statt. Ziel der Veranstaltungs-reihe ist es, die Bevölkerung dazu anzuregen, sich selbst zu hinterfragen: Wo verfalle ich in Denkmuster; wo habe ich Vorurteile?


Es passiert unbeabsichtigt und schneller als man merkt: Man teilt Menschen in Gruppen ein und steckt sie in Schubladen. Man zieht Grenzen und bewertet Menschen anhand bestimmter Merkmale. Dem Einzelnen wird man damit nicht gerecht. Die betroffenen Personen wiederum müssen sich immer wieder aufs Neue erklären, um zu zeigen, dass sie eben anders sind als angenommen. Das erschwert das Zusammenleben und behindert die gesamtgesellschaftliche Entwicklung.

 

Sich mit eigenen Bildern auseinandersetzen 

 

Die Aktionswoche gegen Rassismus will unter dem Motto «Vielfalt ist Reichtum» solche vorgefassten Bilder durchbrechen und helfen, die Person nebenan im Zug, in der Nachbarschaft oder auf der Strasse so wahrzunehmen, wie sie tatsächlich ist. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen laden vom 19. bis 25. März 2018 im ganzen Kanton dazu ein, sich auf verschiedene Weise mit den eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen. Im
besten Fall entwickelt man neue Sichtweisen und tritt «den Anderen» in Zukunft unvoreingenommener entgegen. Die Aktionswoche will nicht beschuldigen, sondern zum kritischen Hinterfragen anregen – ganz im Sinne der These «Rassismus existiert. Auch in meinem Kopf.»

 

Wer ist Heidi?

 

Am 21. März 2018 findet im Rahmen der Aktionswoche der internationale Tag gegen
Rassismus statt. Regierungsrat Martin Klöti, Vorsteher des Departements des Innern, wird um 19.30 Uhr die Aufführung des Stücks «Who the hell is Heidi?» des Maxim Theaters im Kulturzentrum KUGL in St.Gallen eröffnen. Das Theaterstück geht der Frage nach,
welche Voraussetzungen es braucht, damit wir uns nicht mehr als Fremde oder Andere wahrnehmen.

 

Die Bandbreite der Aktionswoche ist gross. Film- und Theatervorführungen und eine
Projektwerkstatt gehören ebenso dazu wie eine ausländerrechtliche Fragestunde mit Schwerpunkt «Rassismusstrafnorm» oder Weiterbildungen zum Diskriminierungsschutz. Alle Veranstaltungen der Aktionswoche sind unter www.gegenrassismus.sg.ch zu finden. Die Umsetzung im Kanton St.Gallen wird unterstützt von der eidgenössischen Fachstelle für Rassismusbekämpfung.

Flyer Aktionswoche gegen Rassismus

PDF-Datei Aktionswoche gegen Rassismus_Flyer.pdf (247 kB, PDF)   08.03.2018

Allgemein - Aktionswoche gegen Rassismus (08.03.2018 09:11)


Servicespalte