Accesskeys

Erster kantonaler Bibliothekspreis verliehen

Bibliothek St.Margrethen ausgezeichnet

Die Neupositionierung der Bibliothek St.Margrethen ist auch für andere Bibliotheken zukunftsweisend. Am kantonalen Bibliothekstag ist ihr Projekt «Bibliothek als multifunktionaler Ort» mit dem ersten kantonalen Bibliothekspreis ausgezeichnet worden.


Die Neupositionierung der Bibliothek St.Margrethen als «multifunktionaler Ort» hat überzeugt: Rund 60 Bibliothekarinnen und Bibliothekare haben sie am Freitag anlässlich des kantonalen Bibliothekstages im Raum für Literatur in der Hauptpost St.Gallen für den Bibliothekspreis ausgewählt. Die Bibliothek St.Margrethen beschreitet neue Wege, indem sie sich aktiv als Begegnungsort und Informations- und Anlaufstelle für spezifische Zielgruppen positioniert und Partnerschaften mit unterschiedlichen Institutionen eingeht. So bietet sie in Zusammenarbeit mit der Rheintaler Fachstelle Integration Begrüssungsgespräche für neuzuziehende Migrantinnen und Migranten sowie offene Sprechstunden in der Bibliothek an.  

 

Zukunftsweisende Projekte

 

Erstmals stellten am Bibliothekstag verschiedene Bibliotheken Projekte vor, die von der neuen kantonalen Bibliotheksförderung unterstützt wurden. Neben St.Margrethen hat die kantonale Bibliothekskommission vier weitere Bibliotheken, die zukunftsweisende und beispielhafte Projekte lanciert haben, für den Preis nominiert. Dies waren die Schul- und Gemeindebibliothek Walenstadt für ihr Projekt «frühe Leseförderung», die Bibliothek Uznach für ihr «Angebot Lesepate», die Stadtbibliothek Katharinen St.Gallen für ihr «Medienlabor» sowie die Stadtbibliothek Rapperswil-Jona für ihre «mobile Bibliothek», die sie in Zusammenarbeit mit der Oberstufenschule entwickelt hat. 

 

Kantonale Bibliotheksförderung

 

Seit einem Jahr können Bibliotheken im Kanton St.Gallen von der kantonalen Bibliothekskommission mit Förderbeiträgen unterstützt werden, wenn sie zukunftsweisende Projekte lancieren und durchführen. Ziel der Bibliotheksförderung ist es, im Sinne der Bibliotheksstrategie zum einen die Bibliotheken als Lern-, Arbeits- und Begegnungsorte zu stärken und zum anderen die Vernetzung der Bibliotheken im Kanton voranzutreiben.

Finanziell unterstützt werden insbesondere Projekte von Bibliotheken, die das Lesen fördern, spezifisch auf die Bedürfnisse der Schulen eingehen oder sich an Fremdsprachige richten. Gefördert werden zudem Vorhaben, welche die Zusammenarbeit mehrerer Bibliotheken stärken. Aus den geförderten Projekten werden nun alljährlich einzelne beispielhafte Initiativen für den Bibliothekspreis nominiert. Der Preis wird jeweils am kantonalen Bibliothekstag verliehen und ist mit 2000 Franken dotiert.

 

Weitere Informationen zur Bibliotheksförderung sind im Internet abrufbar unter www.kb.sg.ch/bibliotheksfoerderung.

 


Allgemein - Erster kantonaler Bibliothekspreis verliehen (06.06.2016 11:22)


Servicespalte