Accesskeys

Neue Chefärztin Forensik gewählt

Neue Chefärztin Forensik gewählt

Der Verwaltungsrat der Psychiatrieverbunde des Kantons St.Gallen hat Dr. med. Christiane Thomas-Hund auf den 1. Oktober 2016 als Chefärztin Forensik der Psychiatrischen Klinik in Wil gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Dr. med. Anna Gerig an.


Die neu gewählte Chefärztin ist 53-jährig und absolvierte ihr Medizinstudium an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Nach der Approbation im Jahre 1988 und der Promotion arbeitete sie als Assistenzärztin an zwei neurologischen Kliniken in Deutschland. In den Jahren 1994 bis 2001 war sie als Assistenzärztin in drei Psychiatrien in Deutschland und ab Dezember 1999 als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie tätig. Ausserdem verfügt Christiane Thomas-Hund über den Facharzttitel für Neurologie. Seit 2001 war die neue Wiler Forensik-Chefärztin als Oberärztin in der Schweiz tätig; während achteinhalb Jahren im Bereich Akutpsychiatrie in der Klinik Littenheid (TG) und seit 2009 in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen (TG). An ihrer letzten Stelle war Christiane Thomas-Hund zuerst mit der Konzeptentwicklung, dem Aufbau und der therapeutischen Leitung der forensischen Station C2 zuständig und seit Oktober 2012 leitet sie die zentrale psychiatrische Gutachtenstelle der Klinik Münsterlingen.

 

Mit ihrem Schwerpunkttitel Forensische Psychiatrie und Psychotherapie bringt Christiane Thomas-Hund die besten Voraussetzungen für die neue Stelle in der Klinik Wil mit. Christiane Thomas-Hund ist zudem Mitglied der Fachkommission zur Beurteilung der Gemeingefährlichkeit von Straftätern und Straftäterinnen des Ostschweizer Strafvollzugkonkordats.

 

Christiane Thomas-Hund wird in ihrer Funktion als Chefärztin Forensik die Leitung des neuen kantonalen Kompetenzzentrums für Forensik in Wil übernehmen. Sie nimmt gleichzeitig Einsitz in die Geschäftsleitung der KPD-SN. Christiane Thomas-Hund löst Anna Gerig ab, die per Ende September 2017 in Pension geht. Der Verwaltungsrat bedankt sich bei Anna Gerig, dass sie für die Übergangszeit ab 1. Oktober 2016

weiterhin zur Verfügung stehen wird.

 


Allgemein - Neue Chefärztin Forensik gewählt (01.03.2016 09:43)


Servicespalte