Der Kernprozess der Arbeit des Staatsarchivs im Kontakt mit Behörden und Verwaltung verläuft entlang der Phasen, den Unterlagen (Akten) im Laufe ihres gesamten Lebenszyklus durchschreiten: Von ihrer Entstehung bei den öffentlichen Organen (Aktenführung) über die Bewertung und Ablieferung bis hin zur dauernden Aufbewahrung im Staatsarchiv, wo sie bei Bedarf für die erneute Benutzung durch die abliefernden Stellen (Ausleihen an die Verwaltung) zur Verfügung stehen. Das Staatsarchiv versucht die öffentlichen Organe in all diesen Phasen zu beraten und zu unterstützen.

Das Glossar dient der Definition und Klärung von wichtigen Begriffen aus dem Fachbereich der Archivierung und Aktenführung. Unser Ziel: Sie wissen, wovon wir reden.

 

Noch offene Fragen?