Logo Kanton St.Gallen

Buchpublikation «Sich der Vergangenheit stellen»

Am 21. September 2019 führte der Kanton St.Gallen einen viel beachteten Gedenkanlass für Betroffene fürsorgerischer Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierung in St.Gallen durch. Um diesen wichtigen Anlass zu dokumentieren, hat das Departement des Innern in Zusammenarbeit mit der Stiftung Opferhilfe SG-AR-AI und dem Staatsarchiv ein kleines Buch mit dem Titel «Sich der Vergangenheit stellen» herausgegeben. Darin sind neben den Beiträgen der Referenten auch einige Impressionen von der Gedenkfeier und der Enthüllung des Gedenkzeichens enthalten (siehe PDF-Dateien). Sie können das Buch per E-Mail an info@di.sg.ch bestellen. Bitte teilen Sie uns darin die gewünschte Anzahl Exemplare sowie die Versandadresse mit.

Bild: Ladina Bischof

Forschungsprojekt «Fatale Fürsorge», Interviewpartnerinnen und –partner gesucht

Vorstoss Surber-St.Gallen im Kantonsrat: Leistungen für Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen

Noch offene Fragen?

Staatsarchiv Kanton St.Gallen

Regierungsgebäude, Klosterhof 1
9001 St.Gallen

Öffnungszeiten

Lesesaal: Dienstag bis Freitag 08.15-12.30 Uhr, 13.15-17.15 Uhr

Telefon: Montag bis Freitag 08.15-12.00 Uhr, 14.00-17.15 Uhr

Damit wir uns optimal auf Ihr Anliegen vorbereiten können, bitten wir um eine Voranmeldung.