Accesskeys

Familienzentren

Ein Familienzentrum ist ein Begegnungsort für Familien mit Kleinkindern. Herzstück dieses Familienzentrums ist ein regelmässig geöffnetes Café, wo sich Väter, Mütter, Grosseltern und weitere Bezugspersonen von Kindern im ungezwungenen Austausch begegnen und die Kleinen erste Erfahrungen im Spiel mit anderen Kinder sammeln. Ergänzt wird dieses Angebot durch einen niederschwelligen Zugang zu relevanten Informationen für den Familienalltag und der Möglichkeit, Beratungsangebote wie beispielsweise die Mütter- und Väter- oder die Erziehungsberatung kennenzulernen und zu nutzen.

  

Ergänzende Angebote wie Weiterbildungskurse oder Referate für Eltern, Spiel- oder Krabbelgruppen für Kinder, weitere Beratungsangebote, gemeinsame Familienaktivitäten oder die Vermittlung von Dienstleistungen wie beispielsweise Babysitting oder Tauschbörsen können den Familienalltag erleichtern.

 

Familienzentren entstehen in der Regel aus lokalen Initiativen von Einzelpersonen oder engagierten Familien. Oftmals sind es die Mütter-, Frauen- oder Familienvereine, die Aufbaubemühungen und eine Weiterentwicklung vorantreiben und die Begegnungsorte aus freiwilligem Engagement bewirtschaften. Familienzentren leisten einen wesentlichen Beitrag zu einer familienfreundlichen Gemeinde.

 

Mit dem «Kredit Familienzentren» unterstützt der Kanton St.Gallen den Aufbau und die Weiterentwicklung von Familienzentren finanziell und nach Wunsch auch beratend.

Textalternative zum Video