Accesskeys

Gleichstellung

Das Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung (KIG) lanciert eigene Projekte, beteiligt sich an schweizerischen Kampagnen in Zusammenarbeit mit anderen Gleichstellungsbüros und vernetzt Akteurinnen und Akteure aus dem privaten und dem öffentlichen Bereich, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen. Es informiert die Öffentlichkeit über themenspezifische Angebote und unterstützt privates Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter mit finanziellen Beiträgen und Wissen.

AKTUELLES

Stadt St.Gallen als Vorreiterin bei Vaterschaftsurlaub

Neu sollen alle frischgebackenen Väter, die für die St.Galler Stadtverwaltung tätig sind, vier Wochen bezahlte «Papizeit» erhalten. St.Gallen ist nach Genf Lausanne, Neuenburg, Bern, Biel und Luzern schweizweit die siebte Stadt, die sich mit dieser Massnahme zu den Grundsätzen einer familienfreundlichen Arbeitgeberin bekennt.


«Mein Geschlecht, mein Beruf, mein Lohn?» - Das Dossier zu Berufswahl und Lohnentwicklung

Wie sieht die Berufswahl von jungen Frauen und Männern im Kanton St.Gallen aus? Und welchen Zusammenhang hat die Berufswahl mit dem späteren Lohnunterschied zwischen den Geschlechtern?

 

Das vom Kompetenzzentrum für Integration und Gleichstellung zusammengestellte Dossier liefert spannende Zahlen und Fakten sowie Hintergrundinformationen zu den Themen Berufswahl und Lohnentwicklung.


«ida on air» - ein Radioprojekt zu Gender und Religion

Bild Ghettoblaster

Mit dem Projekt «ida on air» gestalten Jugendliche ihre eigenen Radiosendungen zu Gender- und Religionsthemen. Dabei setzen sie sich mit Rollenbildern auseinander und reflektieren eigene und andere Weltanschauungen sowie Religionen. Das Projekt richtet sich an Schulen, an Gruppen der ausserschulischen Jugendarbeit, an Jugendverbände, Jugendorganisationen und Kulturvereine.

 

Weitere Informationen finden sich in unserem Flyer oder auf www.integration.sg.ch -> Interreligiöser Dialog -> ida on air.


CAS Genderkompetenz in Migration und Globalisierung

In der Weiterbildung stehen Themen und Fragen der interkulturellen Zusammenarbeit, Gleichstellung, Diversität, Menschenrechte, Globalisierung, Migration, Integration und Flucht im Vordergrund. Der CAS wird vom Zentrum für Interdisziplinäre Geschlechterforschung der Universität Bern und richtet sich an Berufstätige, die ihre Genderkompetenzen in diesen Feldern gezielt verbessern möchten.

Fragen zur Gleichstellung allgemein

  Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung
  Amt für Soziales
Adresse: Spisergasse 41
9001 St.Gallen
Telefon: 058 229 21 62