Accesskeys

Gleichstellung

Das Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung (KIG) lanciert eigene Projekte, beteiligt sich an schweizerischen Kampagnen in Zusammenarbeit mit anderen Gleichstellungsbüros und vernetzt Akteurinnen und Akteure aus dem privaten und dem öffentlichen Bereich, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen. Es informiert die Öffentlichkeit über themenspezifische Angebote und unterstützt privates Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter mit finanziellen Beiträgen und Wissen.

AKTUELLES

Kantonale Weiterbildung für Lehrpersonen zum Thema Gender im Berufswahlunterricht

Das Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung bietet am 5. Juni 2019 eine kantonale Weiterbildung für Lehrpersonen des Zyklus 3 zum Thema Gender im Berufswahlunterricht an.

 

Dabei werden die Lehrpersonen mit Inputs und frischen Ideen ermutigt, die Thematik im eigenen Unterricht weiter aktiv anzugehen und die Schülerinnen und Schüler gleichstellungsfördernd und geschlechtsunabhängig im Berufswahlunterricht zu begleiten und zu unterstützen. Interessierte können sich online hier anmelden.


16 Tage gegen Gewalt an Frauen*

Gewalt gegen Frauen wird in der Schweiz und weltweit oft verharmlost und tabuisiert. Die internationale, schweizweit von der feministischen Friedensorganisation (cfd) koordinierte Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen* leistet mit ihren vielfältigen Veranstaltungen einen Beitrag dazu, genauer hinzuschauen und geschlechtsspezifische Gewalt zu bekämpfen. Vom 25. November bis 10. Dezember 2018 finden auch in St.Gallen spannende Veranstaltungen statt:

 

- Gesamtprogramm Kanton St.Gallen

- Gewalt gegen Frauen geht uns alle an!

- Wenn man(n) Grenzen überschreitet

- Probetraining Wen-Do


Helvetia ruft

Logo Helvetia ruft

Auch 50 Jahre nach Einführung des Stimm- und Wahlrechts für alle sind Frauen in der Politik stark untervertreten. Ihr Anteil im Nationalrat stagniert bei einem Drittel, im Ständerat bei 15 Prozent.

 

Im Jahr 2019 wird auf nationaler Ebene gewählt, eine willkommene Gelegenheit, eine Kampagne zur angemessenen Vertretung von Frauen in der Schweizer Politik zu lancieren. Die beiden Organisationen «Alliance F» und «Operation Libero» haben daher die Plattform «Helvetia ruft» ins Leben gerufen. Es sei Zeit, «dass Frauen die Gesetze, welche das Zusammenleben aller gestalten, mitprägen», schreiben die Initiantinnen, zu denen auch bekannte Politikerinnen gehören.


Frauenmangel in MINT-Fächern

Der aktuelle Bildungsbericht 2018 hält fest, dass Frauen in den exakten Wissenschaften wie Mathematik, Physik und Informatik sowie Ingenieurwissenschaften «deutlich untervertreten» sind. Die Sendung «Wenig Lust auf MINT» von SRF Kontext widmet sich dieser Tatsache. Das dazugehörige Dossier liefert spannende Hintergrundinformationen sowie weitere Beiträge zur Thematik.


Irreführende Normen - Die ganz gewöhnliche Geschichte von Louise

Der Nationale Forschungsschwerpunkt LIVES hat einen sechs Minuten langen Animationsfilm über den Lebensverlauf einer Frau in der Schweiz produziert. Er zeigt die verschiedenen Etappen, die von einer problemlosen Kindheit in die Verletzbarkeit im Alter führen können. Die Resultate verschiedener wissenschaftlicher Studien über geschlechtsspezifische Ungleichheiten der LIVES-Mitglieder haben diese Geschichte inspiriert.

Fragen zur Gleichstellung allgemein

  Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung
  Amt für Soziales
Adresse: Spisergasse 41
9001 St.Gallen
Telefon: 058 229 21 62