Accesskeys

Akut- und Übergangspflege

Ziel der Akut- und Übergangspflege ist die Rückkehr der versicherten Person zu jenem Pflegebedarf, den sie vor dem Spitalaufenthalt hatte.

 

Die Akut- und Übergangspflege ist eine Tarifkategorie für Pflegeleistungen nach Art. 7 Abs. 2 und 3 der eidgenössischen Verordnung über Leistungen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Die Akut- und Übergangspflege schliesst zwingend an einen Spitalaufenthalt an. Sie wird bei medizinischer Notwendigkeit durch eine Spitalärztin oder einen Spitalarzt verschrieben und ist auf 14 Tage befristet (ohne Verlängerungsmöglichkeit). Die Akut- und Übergangspflege stellt einen Abschnitt der Behandlung dar und dient nicht der Finanzierung allfälliger Wartezeiten im Hinblick auf den Eintritt in eine Rehabilitationsklinik oder in ein Heim. Die kumulative Vergütung von Leistungen der Akut- und Übergangspflege mit anderen Pflegeleistungen ist ausgeschlossen.

 

Die wichtigsten Angaben zur Akut- und Überganspflege sind in folgender Übersicht zu finden:

Gemäss den Tarifverträgen zwischen CURAVIVA St.Gallen und den Krankenversicherergruppen zur Akut- und Übergangspflege führt CURAVIVA St.Gallen eine Liste mit den Betagten- und Pflegeheimen, die Akut- und Übergangspflege anbieten.

Kontakt

  Abteilung Alter
Adresse: Spisergasse 41
9001 St.Gallen
Telefon: 058 229 33 18
Fax: 058 229 45 00