Accesskeys

Häusliche Gewalt

Koordinationsstelle Häusliche Gewalt

Die Koordinationsstelle Häusliche Gewalt unterstützt die interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen Stellen bei Häuslicher Gewalt.

 

Informationen zur Unterstützung und Hilfe bei Häuslicher Gewalt finden Sie auf unserer Notfallkarte und in der Broschüre.

Die Koordinationsstelle Häusliche Gewalt ist verantwortlich für die Runden Tische zu häuslicher Gewalt (kantonal, Region Rheintal, Region Werdenberg-Sarganserland, Region Linthgebiet-Toggenburg) und für das Projekt «Häusliche Gewalt und die Kinder mittendrin».

 

Die Leitung des kantonalen Runden Tischs zur Bekämpfung von Menschenhandel, die kantonale Umsetzung des Bundesprogramms Zwangsheiraten und Informationen zur Verhinderung von Genitalbeschneidung gehören ebenfalls in die Zuständigkeit der Koordinationsstelle.

 

Sie verfolgt die Ziele der Stabilisierung und Weiterentwicklung der Massnahmen gegen Häusliche Gewalt mit dem Zweck Häusliche Gewalt zu stoppen, Opfer zu schützen und Täter zur Verantwortung zu ziehen.

 

Von 2017 bis 2020 wird im Kanton St.Gallen das Projekt «Häusliche Gewalt – und die Kinder mittendrin!» im Auftrag der Regierung durchgeführt.

 

 

Tagung «Belastete Familien und die Kinder mittendrin»

 

Häusliche Gewalt, psychische Erkrankungen, Suchtprobleme der Eltern:
Auswirkungen auf die Kinder und konstruktive Ansätze der Intervention und Prävention

 

Die Referentinnen und Referenten stellen die drei verschiedenen und manchmal auch gleichzeitig auftretenden Belastungen einander gegenüber und beleuchten die Unterschiede wie auch die Ähnlichkeiten.

 

Die Tagung richtet sich an Mitarbeitende von Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, Gerichten, aus Strafverfolgung, Gesundheits- und Sozialwesen sowie Bildungseinrichtungen. Sie ist eine gemeinsame Veranstaltung der Projekte «Häusliche Gewalt und die Kinder mittendrin» des Sicherheits- und Justizdepartements» und des Projekts « Kinder im seelischen Gleichgewicht» des Ostschweizer Forums für psychische Gesundheit.

 

Freitag, 2. März 2018, Centrum St. Mangen, Magnihalden 15, 9000 St. Gallen

 

Safe the Date

Das Projekt WOMEN IN THE DARK wurde am 14. September im Kanton St.Gallen lanciert und nun sind Vereine, Gruppen und Organisationen dabei, mit Mädchen und Frauen weisse Blusen zu beschreiben.

Es ist weiterhin möglich Blusen für einen Workshop zu bestellen. Bitte verwenden Sie untenstehendes Kontaktformular. Genauere Informationen auf diesem Flyer.

Women in the dark

Verantwortlich für den Inhalt

Koordinationsstelle Häusliche Gewalt

Name: Miriam Reber
Adresse: Oberer Graben 32
9001 St. Gallen
Telefon: +41 (0)58 229 75 43

Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt (Istanbul-Konvention):

Das vorliegende Factsheet gibt einen Überblick über die Istanbul-Konvention und das Ratifizierungsverfahren in der Schweiz. Erarbeitet wurde es von der Schweizerischen Konferenz gegen Häusliche Gewalt im Austausch mit Juristinnen Schweiz und der Dachorganisation der Frauenhäuser der Schweiz und Liechtenstein.

Newsletter Häusliche Gewalt

Der Newsletter Häusliche Gewalt beinhaltet Informationen zu Tagungen, Weiterbildungen, Veranstaltungen, Studien, Publikationen  und Programmen, die bei der Koordinationsstelle Häusliche Gewalt eingehen und für die Teilnehmenden an den Runden Tischen sowie für weitere Fachpersonen von Interesse sind. 

 

Inhalt Newsletter August 2016:

  • Nationale Konferenz Täter und Täterinnen häuslicher Gewalt,
    Interventionsmöglichkeiten und Praxismodelle, 22. November 2016, Kursaal Bern

  • Fachtagung Bedrohungsmanagement – Gewaltprävention,
    Gemeinsam vorausschauend handeln und für Sicherheit sorgen, 16. November 2016, Kongresshaus Zürich

  • Fachtagung Gewaltige Liebe!? 
    Prävention von Gewalt in jugendlichen Liebesbeziehungen, 5. November 2016, Pädagogische Hochschule Zürich

  • Grundlagenfortbildung zur Arbeit mit Tätern Häuslicher Gewalt 
    der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit häusliche Gewalt e.V., Januar 2017- März 2018, Berlin Charlottenburg

  • Buchser Forensik-Kolloquium:
    „Gewalt und psychische Störungen, und die sich daraus ergebende prognostische Relevanz, 15. September 2016, Restaurant Traube, Buchs SG

  • Monitoring Zwangsheiraten:
    Erfassungsformular für die statistische Erfassung und Begleitbrief des Bundesprogramms zur Bekämpfung von Zwangsheiraten

  • Wanderausstellung «ich säg was lauft!»,
    ein Co-Produkt des Regio­nalen Didaktischen Zentrums Rappers­wil-Jona, des Kinderschutzzentrums St.Gallen und des Amtes für Soziales des Kantons St.Gallen.

  • Publikationen, Flyer und Broschüren 


St. Galler Leitfaden "Häusliche Gewalt im Migrationsrecht"

Leitfaden Häusliche Gewalt

 

 

 

Bericht über 10 Jahre polizeiliche Massnahmen gegen häusliche Gewalt

PDF-Datei 10 Jahre Massnahmen Häusliche Gewalt.pdf (1167 kB, PDF)   28.11.2013

Servicespalte