Accesskeys

Einverständniserklärung

Personendaten im Internet, Anforderungen an Einverständniserklärung

Die Publikation von Personendaten im Internet ist alternativ unter zwei Voraussetzungen zulässig: Entweder bedarf es einer Rechtsgrundlage, für besonders schützenswerte Personendaten eines formellen Gesetzes. Oder es braucht die ausdrückliche Einwilligung der betroffenen Person. Da bei der Publikation von Schülerfotos, Klassenlisten etc. keine Rechtsgrundlagen vorhanden sind, braucht es die Einwilligung der betroffenen Schülerinnen und Schüler bzw. deren Erziehungsberechtigten bei nicht urteilsfähigen Schülerinnen und Schülern. Daher stellt sich die Frage der Anforderungen an die Einwilligung: Die Einwilligung muss sich auf den konkreten Einzelfall beziehen, beispielsweise auf die Publikation von Fotos eines Schullagers. Die Einwilligung muss zeitlich befristet sein und die betroffene Person muss die Möglichkeit haben, diese jederzeit zu widerrufen. Aus Beweisgründen ist die schriftliche Einverständniserklärung zu empfehlen.

 

Servicespalte