Accesskeys

Durchmesserline Appenzeller Bahnen

Die umfassende Modernisierung ist ein strategisches Schlüsselprojekt der Appenzeller Bahnen und soll die heute noch getrennten Linien zwischen St.Gallen-Trogen und St.Gallen-Appenzell im Bahnhof St.Gallen verbinden.

 

Die Modernisierung ist in verschiedene Teilprojekte unterteilt. Kernstück und zugleich aufwändigstes und grösstes Teilprojekt ist der Streckenabschnitt zwischen dem Güterbahnhof St.Gallen und dem Riethüsli mit dem rund 700 Meter langen Ruckhalde-Tunnel.

 

Aufbruch in eine moderne Zukunft. Die Bauarbeiten im AB-Bahnhof und in der Ruckhalde sind gestartet worden. Damit beginnen die Appenzeller Bahnen (AB) mit der umfassenden Modernisierung der Bahn. Erst die Inbetriebnahme der Neubaustrecke und die Verbindung der Bahnlinien in St.Gallen ermöglichen den Viertelstundentakt und den Einsatz von neuen Zügen.

 

 

 

 

Für weitere Informationen

 

Homepage Durchmesserllinie Appenzeller Bahnen >mehr

Fragen und Antworten zur Durchmesserlinie der Appenzeller Bahnen >mehr

Servicespalte