Accesskeys

Weitere Publikationen

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die Publikationen, die Sie direkt im Stiftsarchiv beziehen können. Für Ihre Bestellung verwenden Sie am einfachsten unser Online-Bestellformular. Sie können Ihre Bestellung aber auch telefonisch (+41 71 229 38 23), per Fax (+41 71 229 38 15) oder per Post aufgeben. Die angegebenen Preise verstehen sich ohne Versandkosten. ...zum Online-Bestellformular


Karte "Besitz des Klosters St.Gallen vor dem Jahr 1000"

 

Gemeinsam mit dem Vermessungsamt des Kantons St.Gallen hat das Stiftsarchiv eine neue Wandkarte erstellt, auf der alle in den frühen St.Galler Urkunden erwähnten Orte eingezeichnet sind. Es handelt sich um mehr als 800 Städte, Dörfer und Weiler, die nahezu alle in einer Originalurkunde des Stiftsarchivs erstmals erwähnt werden. So kann man sich einen Eindruck von der Ausdehnung dieses Grundbesitzes machen, der vom Baarengebiet bis ins Tessin und vom Elsass bis nach Vorarlberg reichte.

CHF 30.-


Karte "Der Fürstliche Abt von St.Gallen und die Stadt St.Gallen" von Gabriel Walser (1768)

 

Reprint von Gabriel Walsers Karte "Die zwey erste zugewandte Orte der Eidgnosschaft nemlich: der fürstliche Abt von St.Gallen und die Stadt St.Gallen : samt dem Toggenburg und denen  angraenzenden Orten Appenzell, Thurgeu und Rheinthal". Die Karte, ein kolorierter Kupferstich, erschien ursprünglich im Jahr 1768 bei Homann's Erben in Nürnberg. Auf der Rückseite des Reprints findet sich ein kurzer Abriss zu Geschichte und Kultur der Fürstabtei St.Gallen samt einer praktischen Chronologie der wichtigsten Ereignisse der Klostergeschichte. CHF 20.-


Urkundenbuch der südlichen Teile des Kantons St.Gallen

 

Im zweibändigen Urkundenbuch der südlichen Teile des Kantons St.Gallen ist das Urkundenmaterial der Bezirke Gaster, Sargans und Werdenberg gesammelt und sorgfältig ediert. Der Zeithorizont der Sammlung liegt zwischen dem 2./3. Jahrhundert und 1340. Die vorliegende Ausgabe umfasst insgesamt 20 Lieferungen in Einzelfaszikeln (je 10 Lieferungen für Bd. I und Bd. II). In Lieferung 9 von Bd. II finden sich Wirtschaftsquellen von ca. 1100 bis ca. 1340 abgedruckt. 

 

Urkundenbuch der südlichen Teile des Kantons St.Gallen (Gaster, Sargans, Werdenberg), bearbeitet von Franz Perret, 2 Bde. in 20 Fasz., Rorschach 1951-1982. 1276 S., brosch. CHF 200.-


Die Abtei Pfäfers - Geschichte und Kultur

 

Während mehr als 1000 Jahren beeinflusste das Kloster Pfäfers das Leben und die Kultur der südlichen Teile des heutigen Kantons St.Gallen sowie der nördlichen Teile des damaligen Bistums Chur. In seiner wechselvollen Geschichte hat das Kloster immer wieder bedeutende Kunst- und Kulturschätze hervorgebracht. Die  Beiträge dieses Bandes geben einen Einblick in die Geschichte und Kultur der Abtei Pfäfers.

 

Die Abtei Pfäfers - Geschichte und Kultur. Eine Ausstellung des Stiftsarchivs St.Gallen... vom 14. April bis 8. Mai 1983, ed. Werner Vogler, 2. Aufl., St.Gallen 1985. 175 S., 57 Abb., brosch. CHF 25.-


Thesaurus Fabariensis

 

In der bedeutendsten überlieferten rätischen Handschrift, im Liber Viventium der Abtei Pfäfers, haben die Mönche zwischen dem 9. und 14. Jahrhundert auf ursprünglich leeren Seiten zahlreiche Listen und Verzeichnisse eingetragen. P. Iso Müller und Carl Pfaff untersuchen die Reliquien-, Schatz- und Bücherverzeichnisse im Liber Viventium, welche interessante Aufschlüsse über das Leben im mittelalterlichen Kloster Pfäfers geben.

 

P. Iso Müller, Carl Pfaff, Thesaurus Fabariensis, Die Reliquien-, Schatz- und Bücherverzeichnisse im Liber Viventium von Pfäfers, mit einer Einführung von Werner Vogler, St.Gallen 1985. 134 S.,9 Abb., geb., ISBN 3-908048-05-2. CHF 36.-


Das Kloster St.Johann im Thurtal

 

Die Benediktinerabtei St.Johann im Thurtal stand immer im Schatten des Klosters St.Gallen. Sie entstand rund 400 Jahre später und existierte nur bis 1555 als eigenständige Abtei. Deshalb ist das Kloster St.Johann heute wenig bekannt. Der vorliegende Katalog mit verschiedenen wissenschaftlichen Beiträgen gibt einen Einblick in die Geschichte der Abtei.

 

Das Kloster St.Johann im Thurtal. Eine Ausstellung des Stiftsarchivs St. Gallen... vom 13. April bis 5. Mai 1985, Katalog, ed. Werner Vogler, St.Gallen 1985. 304 S., 109 Abb., geb.,

ISBN 3-905-222-167. CHF 15.-

 


Ulrich Rösch - St.Galler Fürstabt und Landesherr

 

Kaum eine andere Persönlichkeit aus der St.Galler Klostergeschichte ist in breiten Schichten der Bevölkerung so bekannt und populär geblieben wie Abt Ulrich Rösch, welcher der Abtei im 15. Jahrhundert vorstand. Der umfangreiche Katalog mit aufschlussreichen Beiträgen zum Wirken und zur Epoche des Fürstabts entstand im Hinblick auf eine Ausstellung im Jahr 1987.

 

Ulrich Rösch, St. Galler Fürstabt und Landesherr. Beiträge zu seinem Wirken und zu seiner Zeit, mit einem Katalog der Ausstellung des Stiftsarchivs St. Gallen... vom 1. bis 24. Mai 1987, ed. Werner Vogler, St.Gallen 1987. 407 S., 144 Abb., geb., ISBN 3-85819-104-3. CHF 20.-


Die Kultur der Abtei St.Gallen

 

Die Benediktinerabtei St.Gallen war ein Zentrum mittelalterlicher Schrift- und Buchkultur, die sich ihres Erbes und ihrer Vergangenheit wohl bewusst war. In der reich illustrierten Begleitpublikation zur Wanderausstellung "Die Kultur der Abtei St.Gallen" beleuchten Fachleute die verschiedenen Facetten und Aspekte der St.Galler Klosterkultur.

 

Die Kultur der Abtei Sankt Gallen, ed. Werner Vogler, St.Gallen 1998. 224 S., brosch., ISBN 3-9521128-1-X. CHF 30.-


Die Ungarn und die Abtei Sankt Gallen

 

Am 1. Mai 926 fielen ungarische Reiterscharen im Kloster St.Gallen ein. Die st.gallischen Quellen über diese Episode in der Abteigeschichte werden in verschiedenen deutsch- oder ungarischsprachigen Beiträgen beleuchtet und das Verhältnis zwischen Ungarn und St. Gallen dargestellt.

 

Die Ungarn und die Abtei St.Gallen / Magyarok és a Szent Galleni Apástág. Akten des wissenschaftlichen Kolloquiums an der Universität Eötvös Loránd Budapest vom 21. März 1998..., ed. György J. Csihák / Werner Vogler. St.Gallen / Budapest 1999.

114 S., brosch., 20 Abb. ISBN 963-85684-3-7. CHF 20.-


Le Rayonnement spirituel et culturel de l'abbaye de Saint-Gall

 

Der Band versammelt die Beiträge des Pariser Kolloquiums "Le Rayonnement spirituel et culturel de l'abbaye de Saint-Gall".

 

Le Rayonnement spirituel et culturel de l'abbaye de Saint-Gall. Colloque tenu au Centre Culturel Suisse, Paris, 12 octobre 1993, ed. Carol Heitz, Werner Vogler et François Héber-Suffrin, Paris 2000. 84 S., 57 Abb., ISSN 0292-1979, ISBN 2-7084-0614-0. CHF 37.-


Klostermauer

Servicespalte