Accesskeys

Klostergruft

Seit dem Ende des 17. Jahrhunderts wurden die Äbte und Mönche des Klosters Pfäfers in der damals neu erricheten Klostergruft (Sepultur) bestattet. Ausser zwei Epitaphien (Nrn. 1 und 2) für wichtige Päferser Äbte gibt es in der Gruft keinerlei Hinweise auf die Namen der hier bestatteten Mönche. In Cod. Fab. 5 des Stiftsarchivs Pfäfers ist jedoch ein detaillierter Belegungsplan der Grabnischen enthalten. Dank ihm kennen wir die Ruhestätten von sämtlichen nach ca. 1700 verstorbenen Pfäferser Konventualen.

 

Wenn Sie auf der Abbildung unten auf die einzelnen Grabnischen klicken, erhalten Sie Informationen zur Belegung der jeweiligen Nische. Die Informationen stammen alle aus Cod. Fab. 5.


 

Nische 1

  1. Fürstabt Bonifaz Tschupp, gestorben am 19. November 1706 im 78. Lebensjahr und im 29. Jahr seiner Regierung.
  2. Fürstabt Ambros Müller, gestorben am 31. August 1738 im 60. Lebensjahr und im 14. Jahr seiner Regierung.
  3. Fürstabt Benedikt Bochsler, gestorben am 19. November 1805 im 79. Lebensjahr und im 37. Jahr seiner Regierung.

 

Nische 2

  1. Fürstabt Bonifaz II. zur Gilgen, gestorben am 30. Juni 1725 im 62. Lebensjahr und im 19. Jahr seiner Regierung.
  2. Fürstabt Bonifaz III. Pfister, gestorben am 21. Januar 1769 im 69. Lebensjahr und im 31. Jahr seiner Regierung.
  3. Fürstabt Joseph Arnold, gestorben am 13. Mai 1819 im 82. Lebensjahr und im 14. Jahr seiner Regierung.

 

Nische 3

  1. P. Placidus Wolf, gestorben am 16. September 1714 im 75. Lebensjahr.
  2. P. Gerold Suiter, gestorben am 3. Dezember 1727 im 67. Lebensjahr.
  3. P. Leodegar Müller, gestorben am 9. Juli 1763 im 63. Lebensjahr.
  4. P. Nikolaus Rusconi, gestorben am 1. September 1779 im 69. Lebensjahr.
  5. P. Anselm Blatter, gestorben am 14. Januar 1807 im 58. Lebensjahr.
  6. P. Magnus Klein, gestorben am 13. November 1827, im 79. Lebensjahr.

 

Nische 4

  1. P. Antonius Langenstein, gestorben am 24. August 1697 im 60. Lebensjahr.
  2. P. Gregorius Signer, gestorben am 28. Dezember 1726 im 71. Lebensjahr.
  3. P. Bernhard Meyer, gestorben am 29. November 1756 im 69. Lebensjahr.
  4. P. Placidus Muos, gestorben 1774 im 75. Lebensjahr.
  5. P. Karl Stammler, gestorben am 28. Juni 1796 im 33. Lebensjahr.
  6. P. Basilius Helbling, gestorben am 8. Februar 1822 im 67. Lebensjahr.

 

Nische 5

  1. P. Justus Zink, resignierter Abt, gestorben am 11. Juni 1696 im 76. Lebensjahr.
  2. P. Pirmin Schürpf, gestorben am 12. Juni 1727 im 54. Lebensjahr.
  3. Fr. Johann Baptist Rüegg, gestorben am 12. April 1762 im 20. Lebensjahr.
  4. P. Leonhard Haas, gestorben am 6. März 1779 im 53. Lebensjahr.
  5. P. Hieronymus Wirz, gestorben am 22. Mai 1807 im 65. Lebensjahr.
  6. P. Coelestinus Schumacher, gestorben am 7. September 1828 im 86. Lebensjahr

 

Nische 6

  1. P. Hieronymus Heger, gestorben am 22. März 1696 im 60. Lebensjahr.
  2. P. Maurus Hartmann, gestorben am 24. Mai 1724 im 70. Lebensjahr.
  3. P. Coelestin Mollo, gestorben am 1. April 1750 im 69. Lebensjahr.
  4. P. Augustinus Müller, gestorben am 16. Juni 1769 im 62. Lebensjahr.
  5. P. Gregorius Schätty, gestorben am 21. September 1786 im 76. Lebensjahr.
  6. P. Beda Gerig, gestorben am 18. Mai 1812 im 60. Lebensjahr.

 

Nische 7

  1. Fr. Jodocus Rutz, gestorben 1709 im 57. Lebensjahr.
  2. P. Hieronymus Suter, gestorben am 18. Januar 1738 im 52. Lebensjahr.
  3. Fr. Petrus Schneider, gestorben am 20. April 1767 im 67. Lebensjahr.
  4. P. Bonifaz Annen, gestorben am 2. Januar 1792 im 58. Lebensjahr.
  5. Fr. Ulrich Hübscher, gestorben am 4. November 1818 im 65. Lebensjahr.

 

Nische 8

  1. Fr. Petrus Bichler, gestorben am 23. Juni 1708 im 48. Lebensjahr.
  2. Fr. Leonhard Keller, gestorben am 29. Dezember 1736 im 60. Lebensjahr.
  3. Fr. Benedikt Good, gestorben am 14. Mai 1764 im 70. Lebensjahr.
  4. Fr. Pirmin Scherer, gestorben am 10. April 1785 im 64. Lebensjahr.
  5. P. Antonius Regli, gestorben am 15. November 1809 im 63. Lebensjahr.
  6. P. Bonifaz Flury, gestorben am 20. November 1836 im 58. Lebensjahr.

 

Nische 9

  1. Fr. Joachim Brandenberg, gestorben am 23. September 1724 im 63. Lebensjahr.
  2. Fr. Johann Baptist Gmür, gestorben 1756 im 23. Lebensjahr.
  3. Fr. Gerold Landtwing, gestorben am 24. Februar 1775 im 74. Lebensjahr.
  4. P. Benedikt Nager, gestorben am 31. Mai 1806 im 47. Lebensjahr.
  5. P. Justus Zuber, gestorben am 25. Dezember 1827 im 71. Lebensjahr.

 

Nische 10

  1. Fr. Nikolaus Mock, gestorben am 21. Februar 1726 im 74. Lebensjahr.
  2. P. Beda Reust, gestorben am 14. Januar 1752 im 51. Lebensjahr.
  3. Fr. Meinrad Effinger, gestorben am 17. Dezember 1776 im 69. Lebensjahr.
  4. P. Aemilan Haberthür, gestorben am 11. Juni 1805 im 58. Lebensjahr.
  5. P. Gallus Büechler, gestorben am 5. Mai 1823 im 74. Lebensjahr.

 

Nische 11

  1. P. Beda Fink, resignierter Abt, gestorben am 2. Juli 1691 im 80. Lebensjahr. Er ist der erste, der in der neuen Pfäferser Sepultur seine letzte Ruhestätte fand.
  2. P. Augustin Reding, gestorben am 28. Februar 1723 im 65. Lebensjahr.
  3. P. Ambrosius Letter, gestorben am 29. April 1744 im 35. Lebensjahr.
  4. P. Anselm Taumeisen, gestorben 1767 im 77. Lebensjahr.
  5. P. Maurus Reichmuth, gestorben 1783 im 72. Lebensjahr.
  6. P. Beat Nager, gestorben 31. Juli 1809 im 47. Lebensjahr.
  7. P. Augustiin Müller, gestorben am 4. Februar 1829 im 56. Lebensjahr.

 

Nische 12

  1. P. Fintan Lienhard, gestorben 1715 im 63. Lebensjahr.
  2. P. Johann Baptist Ackermann, gestorben am 2. März 1738 im 47. Lebensjahr.
  3. P. Ildefons Brandenberg, gestorben am 21. Mai 1764 im 76. Lebensjahr.
  4. P. Johann Evangelista Hauser, gestorben am 22. Dezember 1780 im 33. Lebensjahr.
  5. Fr. Lucius Öschger, gestorben am 20. März 1809 im 59. Lebensjahr.

 

Nische 13

  1. P. Joseph Zum Brunnen, gestorben am 12. Februar 1722 im 60. Lebensjahr.
  2. P. Martin Bachmann, gestorben am 5. September 1745 im 61. Lebensjahr.
  3. P. Hermann Hege, gestorben am 8. Oktober 1770 im 79. Lebensjahr.
  4. P. Kolumban Ramsperger, gestorben am 5. Januar 1790 im 38. Lebensjahr.
  5. P. Ildefons Schätty, gestorben am 3. April 1813 im 64. Lebensjahr.

 

Nische 14

  1. P. Benedikt Closer, gestorben am 2. Oktober 1722 im 68. Lebensjahr.
  2. P. Paulus Gugelberg, gestorben am 23. März 1748 im 83. Lebensjahr.
  3. P. Antonius Zuber, gestorben am 17. Mai 1768 im 51. Lebensjahr.
  4. P. Fintan Kienberger, gestorben am 20. Dezember 1790 im 78. Lebensjahr.
  5. P. Pirmin Ruhstaller, gestorben am 25. Mai 1815 im 77. Lebensjahr.
  6. Fr. Wilhelm Rey, gestorben am 16. April 1833 im 76. Lebensjahr.

Servicespalte