Accesskeys

Bercautius

Nr. 8

 

Bercautius (nach 762)

 

Papst Stephan IV. soll 770 das Kloster, das von den Sarazenen sehr gelitten hatte, in seinen Schutz genommen haben.[i] Eichhorn bestreitet die Echtheit dieser Urkunde, die uns im Transsumpt von 1656 nach einem Vidimus von 1498 erhalten ist, aus historischen Gründen. Er starb am 2. März, angeblich 778. Eichhorn zählt diesen Abt als zweiten Abt auf, stimmt im übrigen dem Gesagten bei. Er soll viel ausgestanden haben, weshalb man ihm die Bezeichnung «Multa sustinens» gab. Unter ihm soll das Kloster viele Güter und Gaben erhalten haben.

 

Wegelin[ii] bringt die Urkunde vom 23. Februar 770, ohne sich über deren Echtheit weiter auszusprechen.



[i] Wegelin, Reg. 1; Suiter und Leu.

[ii] Wegelin, Reg. 1.

Servicespalte