Accesskeys

Weitere Bestände

Weitere Archive und Deposita

Neben den Archiven der Abteien St.Gallen und Pfäfers verwaltet das Stiftsarchiv noch weitere Bestände bzw. Deposita. Diese umfassen die Archivalien des Benediktinerinnenklosters St.Wiborada in St.Georgen, ausserdem Akten- und Bücherreihen des stiftsanktgallischen Ancien Régime aus dem Besitz der Katholischen Administration, das Familienarchiv von Thurn-Wartegg, die noch erhaltenen Archivalien des adligen Damenstiftes Schänis sowie das Archiv der Familienstiftung der Germann im Toggenburg. Als Depositum der Katholischen Administration liegt auch der Nachlass des letzten St.Galler Fürstabts, Pankraz Vorster, im Stiftsarchiv.

 

Nachlässe

An Nachlässen sind neben den Hinterlassenschaften der Stiftsarchivare des 19. und 20. Jahrhunderts auch einzelne Spezialbestände zu nennen, so etwa die wissenschaftlichen Exzerpte von Hans Bösch, Schaffhausen, von Josef Reck, Goldach, des Genealogen Paul Zuber, Wil, und von Joseph Anton Müller, Flums.

Klostermauer

Servicespalte