Accesskeys

Bücher und Rara

Leonhart Straub (1550-1601) war St.Gallens erster Drucker. Das Bild zeigt die Titelseite des Stammbuchs aus seiner Offizin aus dem Jahr 1582. Das Unikat ist eines der ersten in St.Gallen gedruckten Bücher. Leonhart Straub wurde kurz darauf aus der Stadt gewiesen, weil er sich nicht an obrigkeitliche Anordnungen hielt und immer wieder „ketzerische“, sprich: katholische Werke druckte. Er liess sich danach auf äbtischem Gebiet in Rorschach nieder. Von Leonhart Straub sind rund 106 Drucke bekannt, darunter der Druck der ältesten bekannten Zeitung.

 

In der Kantonsbibliothek befinden sich rund 24‘000 Titel mit Druckdatum vor 1800 oder Rara, wie künstlerische Bücher, bibliophile Drucke und wertvolle Bücher genannt werden. Zeitlich liegt der Schwerpunkt im 18. Jahrhundert, thematisch sind besonders die Gebiete Geschichte, Theologie und Sangallensien reich vertreten.

 

Die historischen Bücher und Rara sind über den Katalog des St.Galler Bibliotheksnetzes recherchierbar. Sie gehören zu den schützenswerten Kostbarkeiten der Kantonsbibliothek und sind daher nur vor Ort im Rara-Lesezimmer der Kantonsbibliothek Vadiana an der Notkerstrasse 22 in St.Gallen einsehbar. Am besten melden Sie sich vor dem ersten Besuch an: Senden Sie ein Mail an kb.rara@sg.ch oder rufen Sie an auf +41 (0)58 229 23 40.