Accesskeys

Beitragswesen

Wir können ein Denkmal besitzen, es gehört aber immer auch der Allgemeinheit, denn es ist Teil unseres geschichtlichen Erbes. Durch die Denkmäler schützt und vertieft die Gesellschaft ihre Identität. Gemeinsam mit dem Besitzer, dem das Denkmal anvertraut ist, hat die Gesellschaft die Verantwortung, das Denkmal zu schützen und für seinen ungeschmälerten Erhalt zu sorgen.

Auf der Grundlage der Verordnung über Kantonsbeiträge an Erhaltung und Pflege schützenswerter Kulturgüter vom 15. Dezember 2015 kann der Kanton St.Gallen Beiträge an die Kosten der Erhaltung und Instandstellung von Schutzgegenständen mit kantonaler oder nationaler Bedeutung gewähren.

Bei Sakralbauten ist der Beitrag des Kantons daran gebunden, dass der entsprechende Konfessionsteil wenigstens einen halb so hohen Beitrag wie der Kanton leistet.

Die Denkmalpflege hat eine Wegleitung 'Kantonsbeiträge an Erhaltung und Pflege schützenswerter Baudenkmäler verfasst', die bei der Kantonalen Denkmalpflege angefordert werden kann. Das Beitragsgesuch ist bei der Kantonalen Denkmalpflege einzureichen.

 

Steuern

Denkmalpflegerische Arbeiten sind im Kanton St.Gallen gemäss Art. 44bis Abs. 3 StG den abzugsfähigen Unterhalts- und Verwaltungskosten gleichgestellt. Ausführlicher Informationen erteilt die Kantonale Steuerverwaltung.