Accesskeys

Mit welchen Werkzeugen arbeiten Archäologen?

Bei archäologischen Ausgrabungen kommen verschiedene Werkzeuge zum Einsatz. Für die gröberen Arbeiten sind das: Kleinbagger, Förderbänder, Elektrohämmer. Für die Präzisionsarbeiten, beispielsweise das Freilegen eines Skeletts mit Grabbeigaben, benutzt man Feinwerkzeuge wie Pinsel oder Stukkateureisen. Weitaus häufiger jedoch werden die Kulturschichten mit Hacke, Handpickel und Schaufel abgetragen, um dann die Funde mit einer Spitzkelle freizulegen. Vor der Dokumentation werden liegengebliebene Erdkrümel vorsichtig mit dem Industriestaubsauger entfernt.

Servicespalte

Ruinen, Museen und Informationen: ein Flyer mit archäologischen Ausflugszielen zum Download