Accesskeys

Über uns

Die Kantonsarchäologie St.Gallen gehört zum Amt für Kultur im Departement des Innern.

 

Archäologische Funde und Bodendenkmäler sind wegen ihrer kulturgeschichtlichen Bedeutung und ihrer Einmaligkeit Objekte von öffentlichem Interesse. Archäologische Funde gehören deshalb dem Kanton, auf dessen Boden sie gefunden werden. Sie werden von der Kantonsarchäologie als Eigentum des Kantons zuhanden der Allgemeinheit verwaltet.

 

Die Kantonsarchäologie St.Gallen besteht seit 1966. Heute arbeiten hier sechs Archäologinnen und Archäologen (270 Stellenprozente).

 

Die Kantonsarchäologie arbeitet nach dem Verhaltenscodex der "European Association of Archeologists". Dieser wurde am 27. September 1997 in Ravenna (Italien) verabschiedet und bildet europaweit die Basis für die archäologische Arbeit.

Servicespalte

Ruinen, Museen und Informationen: ein Flyer mit archäologischen Ausflugszielen zum Download