Accesskeys

Aktuelles

Der Kanton St.Gallen fördert seit der Neuausrichtung der Kulturpolitik vor einigen Jahren zum einen starke Kulturregionen, die historisch unterschiedlich geprägt und kulturell unter­schied­lich aufgestellt sind, und setzt zum anderen über die Förderung kantonaler Kulturstandorte klare Schwerpunkte, die dem Kulturkanton St.Gallen ein Profil verleihen. So erlaubt die Regionalisierung der Kulturförderung im kulturell heterogenen Kanton St.Gallen eine wirksame Pflege der kulturellen Vielfalt, während mit den Vorhaben in der Hauptverantwortung des Kantons, insbesondere den kantonalen Kulturstandorten (wie die Lokremise St.Gallen oder das Schloss Werdenberg) und der kulturellen Teilhabe, die ange­strebte Schwerpunktsetzung sowie die Stärkung der Identität nach innen und der Ausstrahlungs­kraft nach aussen gewährleistet werden. Beides zielt auf die kulturelle Vielfalt und eine für den Ringkanton St.Gallen passende geografische Verteilung.

 

Diese durch Parlament und Volk mehrfach bestätigte Kulturpolitik wird derzeit gesetzlich festgelegt. In der April- und in der Junisession hat der Kantonrat das totalrevidierte Kulturförderungsgesetz und das neue Kulturerbegesetz beraten und mit deutlichen Mehrheiten angenommen. Beide Erlasse unterstehen dem fakultativen Referendum. Ohne Referendum ist der Vollzugsbeginn bei beiden auf den 1. Januar 2018 geplant.


Veranstaltungen 2018

DatumVeranstaltungInformationen

Samstag,

2. Juni 2018 

Kulturkonferenz 2018 folgen 


Ausstellungen 2018

DatumVeranstaltungInformationen
22. März - 13. Mai 2018

Walter Steiner - Ein Stück weit Pionier

 

folgen 

 

Eine Übersicht über die vergangenen Ausstellungen finden Sie hier. 

Servicespalte