Accesskeys

Unbedenklichkeitserklärung (Letter of Good Standing)

Ausstellung einer Unbedenklichkeitserklärung

 

Wenn Sie eine Berufsausübungsbewilligung in einem anderen Kanton oder auch im Ausland beantragt haben und Sie bereits über eine Berufsausübungsbewilligung im Kanton St.Gallen verfügen, verlangt die zuständige Aufsichtsbehörde in der Regel eine Unbedenklichkeitserklärung (letter of good standing) des Gesundheitsdepartementes als zuständige Aufsichtsbehörde. Die Ausstellung einer Unbedenklichkeitserklärung kann beim Rechtsdienst des Gesundheitsdepartementes schriftlich beantragt werden.

 

Einreichung einer Unbedenklichkeitserklärung (Bewilligungsverfahren) 

 

Für die Erteilung einer Berufsausübungsbewilligung im Kanton St.Gallen haben Gesuchstellerinnen und Gesuchsteller eine Unbedenklichkeitserklärung einzureichen. Bei vorheriger wirtschaftlich selbständiger Tätigkeit wird eine Unbedenklichkeitserklärung der jeweiligen kantonalen oder ausländischen Aufsichtsbehörde benötigt, bei vorheriger wirtschaftlich unselbständiger Tätigkeit eine solche der letzten Arbeitgeberin oder des letzten Arbeitgebers. 

 

Zu bescheinigen ist, dass die Gesuchstellerin oder der Gesuchsteller zur fachlich selbständigen Ausübung des jeweiligen Berufes zugelassen bzw. befähigt ist und in disziplinarischer oder aufsichtsrechtlicher Hinsicht nichts gegen die Gesuchstellerin oder den Gesuchsteller vorliegt.

 

Bearbeitungsgebühr

 

Für die Ausstellung einer Unbedenklichkeitserklärung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- erhoben.

 

Verantwortlich für den Inhalt

Rechtsdienst

  Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen
Adresse: Oberer Graben 32
9001 St.Gallen
Telefon: +41 58 229 35 79


Servicespalte