Accesskeys

Meldewesen

Gestützt auf die Gesetzgebung des Bundes besteht bei Auftreten bestimmter übertragbarer Krankheiten eine Meldepflicht. Die Meldungen erfolgen an den kantonsärztlichen Dienst (Fax-Nummer 058 229 46 09, auch Sa/So und über Feiertage), der sie an das BAG weiterleitet und gegebenenfalls weitere Ergänzungen einholt. Ziele der Meldungen sind die Früherfassung von Krankheitsausbrüchen, die epidemiologische Überwachung von übertragbaren Krankheiten und die fortlaufende Bewertung von vorbeugenden Massnahmen.

 

Bei Verdacht auf Milzbrand (Anthrax), Botulismus, Pocken, Pest, Influenza A (HxNy neuer Subtyp, SARS und MERS Coronavirus, Virale Hämorrhagische Fieber (VHF) oder aussergewöhnlicher Befund muss das „Protokoll einer telefonischen Erstmeldung“ durch den Kantonsarzt oder den behandelnden Arzt innert 2 Stunden an das BAG gefaxt werden (BAG-Fax 058 463 87 77)

Link zu Protokoll: http://www.bag-anw.admin.ch/infreporting/forms/d/2hprotokoll_alle_d.pdf

 

Meldeformulare: Welche Krankheiten müssen wie und innert welcher Zeit gemeldet werden?

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/uebertragbare-krankheiten/meldesysteme-infektionskrankheiten/meldepflichtige-ik/meldeformulare.html

 

Verordnung des EDI über die Meldung von Beobachtungen übertragbarer Krankheiten des Menschen

https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20151622/

 

 

Neben übertragbaren Krankheiten sind Schwangerschaftsabbrüche und Sterilisationen bei bestimmten Personen durch die Ärzteschaft zu melden.

 

 Formulare Schwangerschaftsabbruch

 

http://www.sg.ch/home/gesundheit/formulare_merkblaetter.html#Strafloser_Schwangerschaftsabbruch

 

Sterilisation:

 

http://www.sg.ch/home/gesundheit/formulare_merkblaetter.html#Sterilisation

 

Verantwortlich für den Inhalt

Kantonsärztlicher Dienst

  Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen
Adresse: Oberer Graben 32
9001 St.Gallen
Telefon: +41 58 229 35 64
Fax: +41 58 229 46 09


Servicespalte