Accesskeys

Jugendschutz

Massnahmen zur Einschränkung der Verfügbarkeit von Alkohol und Tabakwaren sind relativ kostengünstig und bringen auch einen klaren Nutzen. Die geltenden Jugendschutzbestimmungen sollen konsequent umgesetzt werden und deren Einhaltung verstärkt – beispielsweise durch Testkäufe – kontrolliert werden.

 

Die konkrete Umsetzung erfolgt durch regionale Kooperationspartner. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche vor alkoholischen Getränken und Tabakerzeugnisse zu schützen (Werbeverbot, Abgabeverbot, rauchfreie Räume). Der eigentliche Vollzug dieser Bestimmungen erfolgt durch die im Gesetz vorgesehenen Vollzugsorgane. Weiter sollen Veranstalter und Behörden besser über wirksame Massnahmen zum Jugendschutz informiert und das Verkaufs- und Bedienungspersonal bezüglich der geltenden Bestimmungen des Jugendschutzes vermehrt geschult werden.

 

Aufgabe des Bereichs Jugendschutz ist es, Massnahmen und Präventionsangebote in Zusammenarbeit mit den wichtigsten Akteuren der Suchtprävention auf kantonaler und kommunaler Ebene zu koordinieren sowie die Gemeinden bei deren Umsetzung zu unterstützen. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche im Kanton St. Gallen. Die wichtigsten Mittler sind hierbei Gemeindebehörden, Suchtfachstellen, die Jugendarbeit und Veranstalter.

Verantwortlich für den Inhalt

Amt für Gesundheitsvorsorge / Gemeinden und Netzwerke

  Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen
Adresse: Unterstrasse 22
9001 St.Gallen
Telefon: +41 58 229 87 60


Servicespalte